Meistgelesen

Update

Die Verhandlungen sind zäh wie nie, der Grexit rückt näher: Diese Woche ist entscheidend für Griechenlands Rettung und die Euro-Zone. Alles Wichtige zum aktuellen Stand im Live-Ticker. Mehr...

05.07.2015
Griechenland

Wegen vieler Gründe bezeichnen Beobachter das Referendum in Griechenland als Farce. Doch die Schweiz kann aus der Volksabstimmung lernen. Mehr...

Ein Kommentar vonSimon Schmid
04.07.2015
Leere Teller wegen Krise: Millionen Italiener fehlt Geld fürs Essen
Krise

Wegen der Wirtschaftskrise haben Millionen Italiener nicht genügend Euro für Lebensmittel. Besonders hart trifft es den Süden – Italiener geben ein Achtel weniger fürs Essen aus als vor der Krise. Mehr...

04.07.2015
Griechen riskieren den Bruch mit Europa
Schuldenstreit

Die Griechen haben sich entschieden: Sie stimmen gegen die Sparauflagen der Geldgeber und stärken ihrer Regierung den Rücken. Der Schuldenstreit verkompliziert sich, der Grexit liegt in der Luft. Mehr...

05.07.2015
Forderung: Jeder soll Staatsgeld für Bauern sehen können
Transparenz

Einblick in den Subventionentopf: Wie viel jeder Bauer vom Staat erhält soll im Internet stehen. Das fordert der Datenschützer. Mehr...

05.07.2015
Immer mehr Briten verschmähen Massenbier
Trinken

Die traditionellen britischen Pubs kriseln. Ein möglicher Ausweg aus der Misere: Eigenes Bier. Immer mehr Pubs brauen selber. Mehr...

05.07.2015
UBS-Präsident Weber sieht Euro-Wirtschaft auf Kurs
Banken

UBS-Präsident Axel Weber lässt sich durch das Griechenland-Chaos nicht beirren: Die Eurozone werde sich erholen. Schöner Nebeneffekt für die Schweiz laut Weber: Der Franken schwächt sich ab. Mehr...

05.07.2015

Anzeige

*Lucas Grolimund* (Bild), der ...

Von
23.10.2007

*Lucas Grolimund* (Bild), der Konzernchef des Schweisstechnikunternehmens Schlatter, Schlieren, verlässt das Unternehmen Ende April 2007. Er wechselt in der gleichen Funktion zum Leiterplattenhersteller Cicor Technologies. Grolimund werde seine Stelle Anfang Mai antreten, teilt Cicor mit. Der bisherige Cicor-Chef *Robert Demuth* wechsle in den VR, wo er strategische Aufgaben übernehmen werde. Gleichzeitig erweitere Cicor sein Führungsgremium und passe die Organisation den gestiegenen Anforderungen an. Grolimund werde seine Prioritäten als neuer CEO der Cicor-Gruppe vor allem auf die Bewältigung des Wachstums und die damit verbundenen Integrations- und Optimierungsaufgaben setzen. Grolimund steht noch bis Ende April 2007 als CEO in den Diensten der Schlatter Holding. Derweil gab die Schlatter-Gruppe bekannt, den Umsatz im Jahr 2006 um 9,5% auf 197 Mio Fr. gesteigert zu haben. Der Auftragsbestand kletterte um 59,9% auf 122 Mio Fr. Grosse Nachfrage herrsche in den Kundensegmenten Schweissen und Technisches Weben. Insbesondere der Absatzmarkt Europa habe sich erfreulich entwickelt. Die detaillierten Jahresergebnisse werden am 27. März 2007 in Zürich präsentiert.

Diskussion
- Kommentare

*Lucas Grolimund* (Bild), der Konzernchef des Schweisstechnikunternehmens Schlatter, Schlieren, verlässt das Unternehmen Ende April 2007. Er wechselt in der gleichen Funktion zum Leiterplattenhersteller Cicor Technologies. Grolimund werde seine Stelle Anfang Mai antreten, teilt Cicor mit. Der bisherige Cicor-Chef *Robert Demuth* wechsle in den VR, wo er strategische Aufgaben übernehmen werde. Gleichzeitig erweitere Cicor sein Führungsgremium und passe die Organisation den gestiegenen Anforderungen an. Grolimund werde seine Prioritäten als neuer CEO der Cicor-Gruppe vor allem auf die Bewältigung des Wachstums und die damit verbundenen Integrations- und Optimierungsaufgaben setzen. Grolimund steht noch bis Ende April 2007 als CEO in den Diensten der Schlatter Holding. Derweil gab die Schlatter-Gruppe bekannt, den Umsatz im Jahr 2006 um 9,5% auf 197 Mio Fr. gesteigert zu haben. Der Auftragsbestand kletterte um 59,9% auf 122 Mio Fr. Grosse Nachfrage herrsche in den Kundensegmenten Schweissen und Technisches Weben. Insbesondere der Absatzmarkt Europa habe sich erfreulich entwickelt. Die detaillierten Jahresergebnisse werden am 27. März 2007 in Zürich präsentiert.

Die aktuelle Ausgabe der Handelszeitung
 

Cover der aktuellen Ausgabe

 

Unsere Partner      
 

«Wenn der Preis stimmt»: Mammut will Odlo schlucken Mehr

VW-Chef will mit Offroadern den US-Markt erobern. Mehr

Das Zürcher Silicon Valley nimmt Form an. Mehr

Justiz fordert zwölf Monate für Ex-Sarasin-Banker. Mehr

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Handelszeitung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die Handelszeitung jede Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis.

Abonnemente

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Die Handelszeitung ist Gründerin und Mitglied von Suite 150 – dem Klub der ältesten Unternehmen der Schweiz.
Zur Übersicht...

 

Startseite

Jetzt in den App Stores!

Wirtschaft für unterwegs.