Meistgelesen

Bester Aprilscherz? Pac-Man spielen auf Google Maps
Kreativ

Aprilscherze haben Tradition. Neben der SBB witzeln auch diverse Medien. Der US-Internetgigant Google hat sich für die Nutzer seinens Kartendienstes etwas Spezielles überlegt – und das ist kein Witz. Mehr...

10:43
Blutiges Ende der Geiselnahme in Istanbul
Stürmung

Die türkische Polizei hat die Geiselnahme in einem Istanbuler Gerichtsgebäude mit Gewalt beendet. Sowohl die Geisel, ein Staatsanwalt, als auch die beiden Angreifer wurden dabei getötet. Mehr...

06:41
Commerzbank kündigt Schwarzgeld-Verdächtigen
Säuberung

Die Luxemburg-Abteilung der Commerzbank hat rund 400 Kunden die Konti gekündigt, nachdem sie Aufforderungen der Bank ignorierten. Mehr...

31.03.2015
In diesen Kantonen sind die Steuern am tiefsten
Günstig

Für Unternehmen ist die Innerschweiz ein Paradies. Die Region kann es gar mit den Kanalinseln aufnehmen. Auch reiche Privatpersonen zahlen dort fast so wenig Steuern wie etwa in Ungarn oder Bulgarien. Mehr...

11:10
Dieses Rätsel lösen Kinder leichter als Erwachsene
Viral

Welche Nummer verdeckt das parkende Auto? Dieser Test ist eigentlich für Kinder an Primarschulen in Hongkong gedacht. Nun erobert das Bild die sozialen Netzwerke und Erwachsene um den Globus rätseln. Mehr...

30.03.2015
Diese Konzern-Chefs sahnten 2014 am meisten ab
Gehälter

Kein anderer Konzern-Chef verdiente 2014 so viel wie Steven Newman von Transocean. Insgesamt waren die Gehälter der Top-Manager aber nicht mehr exorbitant. Einige mussten gar Lohn-Kürzungen hinnehmen. Mehr...

10:19
Ranking

Die Lohnlücke zwischen Mann und Frau ist in der Schweiz zuletzt erneut gestiegen. Umso spannender die Frage: Wo verdient das weibliche Geschlecht besonders gut – und fast so viel wie die Männer? Mehr...

VonMathias Ohanian
31.03.2015

Anzeige

*Lucas Grolimund* (Bild), der ...

Von
23.10.2007

*Lucas Grolimund* (Bild), der Konzernchef des Schweisstechnikunternehmens Schlatter, Schlieren, verlässt das Unternehmen Ende April 2007. Er wechselt in der gleichen Funktion zum Leiterplattenhersteller Cicor Technologies. Grolimund werde seine Stelle Anfang Mai antreten, teilt Cicor mit. Der bisherige Cicor-Chef *Robert Demuth* wechsle in den VR, wo er strategische Aufgaben übernehmen werde. Gleichzeitig erweitere Cicor sein Führungsgremium und passe die Organisation den gestiegenen Anforderungen an. Grolimund werde seine Prioritäten als neuer CEO der Cicor-Gruppe vor allem auf die Bewältigung des Wachstums und die damit verbundenen Integrations- und Optimierungsaufgaben setzen. Grolimund steht noch bis Ende April 2007 als CEO in den Diensten der Schlatter Holding. Derweil gab die Schlatter-Gruppe bekannt, den Umsatz im Jahr 2006 um 9,5% auf 197 Mio Fr. gesteigert zu haben. Der Auftragsbestand kletterte um 59,9% auf 122 Mio Fr. Grosse Nachfrage herrsche in den Kundensegmenten Schweissen und Technisches Weben. Insbesondere der Absatzmarkt Europa habe sich erfreulich entwickelt. Die detaillierten Jahresergebnisse werden am 27. März 2007 in Zürich präsentiert.

Diskussion
- Kommentare

*Lucas Grolimund* (Bild), der Konzernchef des Schweisstechnikunternehmens Schlatter, Schlieren, verlässt das Unternehmen Ende April 2007. Er wechselt in der gleichen Funktion zum Leiterplattenhersteller Cicor Technologies. Grolimund werde seine Stelle Anfang Mai antreten, teilt Cicor mit. Der bisherige Cicor-Chef *Robert Demuth* wechsle in den VR, wo er strategische Aufgaben übernehmen werde. Gleichzeitig erweitere Cicor sein Führungsgremium und passe die Organisation den gestiegenen Anforderungen an. Grolimund werde seine Prioritäten als neuer CEO der Cicor-Gruppe vor allem auf die Bewältigung des Wachstums und die damit verbundenen Integrations- und Optimierungsaufgaben setzen. Grolimund steht noch bis Ende April 2007 als CEO in den Diensten der Schlatter Holding. Derweil gab die Schlatter-Gruppe bekannt, den Umsatz im Jahr 2006 um 9,5% auf 197 Mio Fr. gesteigert zu haben. Der Auftragsbestand kletterte um 59,9% auf 122 Mio Fr. Grosse Nachfrage herrsche in den Kundensegmenten Schweissen und Technisches Weben. Insbesondere der Absatzmarkt Europa habe sich erfreulich entwickelt. Die detaillierten Jahresergebnisse werden am 27. März 2007 in Zürich präsentiert.

Die aktuelle Ausgabe der Handelszeitung
 

Cover der aktuellen Ausgabe

 

Unsere Partner      
 

Die Schweizer Unternehmen mit der höchsten Reputation. Mehr

Stromlobby fordert Milliarden-Subventionen. Mehr

Mobilezone-Gründer lanciert Investment-Vehikel. Mehr

Financier Martin Ebner steigt bei Alpiq ein. Mehr

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Handelszeitung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die Handelszeitung jede Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis.

Abonnemente

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Die Handelszeitung ist Gründerin und Mitglied von Suite 150 – dem Klub der ältesten Unternehmen der Schweiz.
Zur Übersicht...