Meistgelesen

Megafusion Syngenta-Monsanto könnte Kettenreaktion auslösen
Startschuss

Der US-Konzern Monsanto ist am Basler Agrokonzern Syngenta interessiert. Der Deal könnte in der Branche der Anfang für weitere Übernahmen sein. Im Fokus steht das Geschäft mit Soja- und Mais-Saatgut. Mehr...

04.05.2015
General Motors räumt fast 100 Todesfälle ein
Zündschlösser

Der US-Autohersteller hat knapp 100 Todesfälle im Zusammenhang mit den defekten Zündschlössern bestätigt. Die Zahl könnte allerdings weiter steigen. Mehr...

04.05.2015
Megadeal: Dänen ordern Hunderte Schweizer Panzer
Militär

Es ist ein wichtiger Rüstungsdeal: Dänemark bestellt Hunderte Panzer bei Mowag in Kreuzlingen. Mit dem «Piranha 5» hat die Schweizer Firma die internationale Konkurrenz deklassiert. Mehr...

VonKaren Merkel
03.05.2015
Tesla-Batterie: Solarstrom günstiger als herkömmlicher
Technik

Die neue Batterie von Tesla kann laut Konzernchef Elon Musk Sonnenenergie speichern. Ein ETH-Forscher hat berechnet, dass damit Solarstrom erstmals günstiger wird als herkömmlicher. Mehr...

03.05.2015
SNB-Vize gibt Schweizern Mitschuld am starken Franken
Geld

Die Schweizer sind mitverantwortlich für die Frankenstärke, sagt die Nummer zwei der Nationalbank. Sie investierten zu wenig im Ausland. Jean-Pierre Danthine begegnet damit der Kritik am Negativzins. Mehr...

VonChristian Bütikofer
04.05.2015
Tricksereien der UBS könnten noch viel teurer werden
Bussen

Trotz guter Zahlen hängen verschiedene juristische Baustellen über der UBS wie ein Damoklesschwert. Die zurückgestellten 2,7 Milliarden könnten für kommende Bussen nicht reichen. Ein Überblick. Mehr...

VonChristian Bütikofer
11:07
«Der Dollar tritt dem Währungskrieg bei»
Analyse

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die USA gegen den starken Dollar ankämpfen, sagt Topökonom Nouriel Roubini. Jetzt ist es soweit. Europa hätte besser nicht auf lockere Geldpolitik setzen sollen. Mehr...

VonNouriel Roubini*
03.05.2015

Anzeige

Apple: Klage in Belgien wegen unklarer Garantie

Apple sorgt nicht nur in der Schweiz wegen Garantie-Bestimmungen für rote Köpfe. In Belgien muss sich der iPhone-Hersteller wegen diesem Thema gegen eine Klage wehren.

17.01.2013

Die belgische Konsumenten-Organisation «Test-Ankoop» klagt Apple ein. Die Belgier stören sich an Apples Garantie-Bestimmungen, insbesondere der Praxis, durch AppleCare den Kunden ein kostenpflichtiges zweites und drittes Jahr Garantie zu verkaufen.

Der Vorwurf lautet, dass Apple die Konsumenten nicht hinreichend auf ihre bereits bestehenden Rechte bezüglich Garantie und Gewährleistung aufklärt. Die Belgier meinen, dass Apple den Hinweis unter den Teppich kehre, wonach den Kunden in der EU bereits eine einheitliche zweijährige Gewährleistungspflicht für Elektronikgeräte zustünden.

Der gleiche Vorwurf wird dem Konzern im Kern auch in der Schweiz seit Anfang 2013 vom Kassensturz und verschiedener Konsumentenschutz-Orgnisationen gemacht.

Laut Macprime.ch steht Apple in Belgien besonders in der Pflicht, weil in diesem Land sowohl «Garantie» als auch die gesetzliche «Gewährleistungspflicht» mit demselben Begriff bezeichnet werden.

«Test-Ankoop» hat sich mit zehn weiteren Konsumentenschutz-Organisationen zusammengeschlossen, um das Vorgehen gegen Apple zu koordinieren.

(chb/aho)

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

Die belgische Konsumenten-Organisation «Test-Ankoop» klagt Apple ein. Die Belgier stören sich an Apples Garantie-Bestimmungen, insbesondere der Praxis, durch AppleCare den Kunden ein kostenpflichtiges zweites und drittes Jahr Garantie zu verkaufen.

Der Vorwurf lautet, dass Apple die Konsumenten nicht hinreichend auf ihre bereits bestehenden Rechte bezüglich Garantie und Gewährleistung aufklärt. Die Belgier meinen, dass Apple den Hinweis unter den Teppich kehre, wonach den Kunden in der EU bereits eine einheitliche zweijährige Gewährleistungspflicht für Elektronikgeräte zustünden.

Der gleiche Vorwurf wird dem Konzern im Kern auch in der Schweiz seit Anfang 2013 vom Kassensturz und verschiedener Konsumentenschutz-Orgnisationen gemacht.

Laut Macprime.ch steht Apple in Belgien besonders in der Pflicht, weil in diesem Land sowohl «Garantie» als auch die gesetzliche «Gewährleistungspflicht» mit demselben Begriff bezeichnet werden.

«Test-Ankoop» hat sich mit zehn weiteren Konsumentenschutz-Organisationen zusammengeschlossen, um das Vorgehen gegen Apple zu koordinieren.

(chb/aho)

Die aktuelle Ausgabe der Handelszeitung
 

Cover der aktuellen Ausgabe

 

Unsere Partner      
 

Affäre Hildebrand: Justiz darf Blocher-Akten lesen. Mehr

China-Bank CCB beantragt Lizenz für die Schweiz. Mehr

Deutscher Uhrenhändler gewinnt gegen Rolex. Mehr

«Acht Unternehmen wollen an die Börse». Mehr

Raiffeisen Bank verkauft Fondsfirma Dynapartners. Mehr

Ernesto Bertarelli hat Ärger mit Kleinaktionären. Mehr

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Handelszeitung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die Handelszeitung jede Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis.

Abonnemente

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Die Handelszeitung ist Gründerin und Mitglied von Suite 150 – dem Klub der ältesten Unternehmen der Schweiz.
Zur Übersicht...