Meistgelesen

Franken-Schock trifft auch deutsche Privatanleger
SNB-Entscheid

Nicht nur deutsche Städte leiden unter dem Ende des Mindestkurses. Offenbar haben sich auch Privatleute mit der Währung verspekuliert. Der Schaden könnte sich auf bis zu 1 Milliarde Euro summieren. Mehr...

09:25
SNB musste offenbar massiv intervenieren
Devisen

Die Einlagen der Banken bei der Schweizerischen Nationalbank sind nach dem Ende des Mindestkurses deutlich gestiegen. Ein Indiz dafür, dass die SNB am Devisenmarkt zum Handeln gezwungen war. Mehr...

11:25
Bankkunden zahlen bei fast allen Konten drauf
Vergleich

In Zeiten niedriger Zinsen wird für viele Privatkunden ein Bankkonto teuer: Die Gebühren übersteigen die Erträge. Ein Vergleich zeigt, dass nur bei drei Geldhäusern der Kunde noch Plus macht. Mehr...

VonKaren Merkel
11:11
Verschwindet Swatch wegen SNB-Entscheid von der Börse?
Schaden

Swatch-Chef Nick Hayek hat das Vertrauen in die Nationalbank verloren – und erwägt einen Rückgang von der Börse. Daneben feuert er eine Breitseite an Finanzakteure und Spekulanten ab. Mehr...

25.01.2015
«Ölpreis wird 100 Dollar nie wieder sehen»
Machtkampf

Laut des saudischen Prinzen und milliardenschweren Investors Al-Walid ibn Talal dürfte ein Fass Rohöl nie mehr die 100-Dollar-Grenze knacken. Das werde sich auch mit dem neuen König nicht ändern. Mehr...

VonDominic Benz
17:28
Wer haftet wirklich für die Billion-Spritze der EZB?
Geld

Die Euro-Gemeinschaft bürge nur für 20 Prozent der vielen EZB-Milliarden, sagte Notenbankchef Draghi. Ein renommierter Ökonom bezeichnet die Haftungsregelung nun als «monetären Münchhausen-Trick». Mehr...

25.01.2015
«Ich erwarte eine rasche Entzauberung von Tsipras»
Griechenlandwahl

Griechenlands Wahlgewinner Alexis Tsipras will die Sparpolitik beenden. HSG-Professor Reto Föllmi glaubt aber nicht, dass Syriza die grossen Versprechungen tatsächlich einhalten kann. Mehr...

Interview vonGabriel Knupfer
15:00

Anzeige

Lufthansa Sparprogramm: Schweiz nicht betroffen

Die am Flughafen Basel-Mülhausen stationierte Lufthansa Technik Switzerland ist offenbar nicht vom vergangene Woche angekündigten Sparprogramm betroffen. Die Flugzeug-Wartungsfirma kämpft jedoch mit a

28.01.2013

Das in Hamburg am Freitag angekündigte Sparprogramm in der Verwaltung der Lufthansa Technik betrifft die Lufthansa Technik Switzerland (LTSW) am Flughafen Basel-Mülhausen nicht: Das habe «gar nichts zu tun mit uns», sagte LTSW-Chef Rainer Lindau am Montag auf Anfrage.

LTSW kämpft dagegen mit zu geringem Auftragsvolumen. Am 7. Januar hat das Unternehmen am EuroAirport die Einleitung eines Konsultationsverfahrens bekanntgegeben und dabei eine Betriebsschliessung nicht mehr ausgeschlossen.

Die Ergebnisse des Konsultationsverfahrens sollen gemäss Lindau Mitte Februar bekanntgegeben werden. LTSW hatte bereits im vergangenen Jahr über 220 Stellen abgebaut und beschäftigt derzeit noch rund 60 Personen.

Die deutsche Flugzeug-Wartungstochter der Lufthansa hatte am Freitag angekündigt, bis 2015 voraussichtlich 650 Stellen in der Verwaltung zu streichen. 400 Stellen davon sollen am Hauptsitz der Lufthansa Technik in Hamburg wegfallen.

(rcv/aho/sda)

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

Das in Hamburg am Freitag angekündigte Sparprogramm in der Verwaltung der Lufthansa Technik betrifft die Lufthansa Technik Switzerland (LTSW) am Flughafen Basel-Mülhausen nicht: Das habe «gar nichts zu tun mit uns», sagte LTSW-Chef Rainer Lindau am Montag auf Anfrage.

LTSW kämpft dagegen mit zu geringem Auftragsvolumen. Am 7. Januar hat das Unternehmen am EuroAirport die Einleitung eines Konsultationsverfahrens bekanntgegeben und dabei eine Betriebsschliessung nicht mehr ausgeschlossen.

Die Ergebnisse des Konsultationsverfahrens sollen gemäss Lindau Mitte Februar bekanntgegeben werden. LTSW hatte bereits im vergangenen Jahr über 220 Stellen abgebaut und beschäftigt derzeit noch rund 60 Personen.

Die deutsche Flugzeug-Wartungstochter der Lufthansa hatte am Freitag angekündigt, bis 2015 voraussichtlich 650 Stellen in der Verwaltung zu streichen. 400 Stellen davon sollen am Hauptsitz der Lufthansa Technik in Hamburg wegfallen.

(rcv/aho/sda)

Die aktuelle Ausgabe der Handelszeitung
 

Cover der aktuellen Ausgabe

 

Unsere Partner      
 

Martin Ebner begräbt Namen BZ Trust. Mehr

Haftbefehl gegen Ameropa-Präsidenten. Mehr

Ende des Bankgeheimnisses: Bund drohen hohe Einbussen. Mehr

Victorinox-Chef: Preiserhöhung im Euroraum. Mehr

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Handelszeitung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die Handelszeitung jede Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis.

Abonnemente

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Die Handelszeitung ist Gründerin und Mitglied von Suite 150 – dem Klub der ältesten Unternehmen der Schweiz.
Zur Übersicht...