Meistgelesen

Zukunft

Audi will auf den Elektrozug aufspringen. Mit einem Sportmodell und einem Geländewagen wollen die Deutschen der US-Konkurrenz Tesla den Stecker im deutschen Markt ziehen. Mehr...

26.12.2014
Neuheiten

Mit dem aktuellen iPhone 6 hat der amerikanische Technologieriese einen Kassenknüller gelandet. Auch für 2015 hat Apple schon wieder einiges in der Pipeline. Anscheinend auch ein kleines iPhone 6. Mehr...

VonDominic Benz
26.12.2014
Einheimische sollen nicht auf die Piste in Flims und Laax
Schneearmut

Was für ein Weihnachtsgeschenk: Am Tag des Heiligen Abends bittet der Chef des Skigebietes in Laax und Flims die Einheimischen, zugunsten der Gäste darauf zu verzichten, auf die Piste zu gehen. Mehr...

VonMarc Iseli
25.12.2014
Mindestkurs unter Druck: Euro unter 1,20 Franken
Geld

Der Euro hat für kurze Zeit den Mindestkurs unterschritten. Am ersten Weihnachtstag lag der Tiefstkurs unter 1,20 Franken pro Euro. Danach stieg er wieder. Mehr...

26.12.2014
Hacker zwingen Playstation- und Xbox-Netze in die Knie
Angriff

Eine Hackergruppe namens «Lizard Squad» bekennt sich zu einer Cyber-Attacke, die die Netzwerke von Microsofts Xbox und Sonys Playstation lahm legte. Mehr...

26.12.2014
Billigöl: Saudis mit 40 Milliarden Defizit
Schwemme

Saudi-Arabien rechnet mit einem Staatsdefizit von 40 Milliarden wegen dem gesunkenen Ölpreis. Trotzdem unternimmt es keinen Schritt zur Drosselung der Fördermenge. Im Gegenteil: Jeder Preis ist recht. Mehr...

25.12.2014
Die letzten TV-Bilder von Udo Jürgens
Zum Schluss

Helene Fischer und Udo Jürgens sangen Hand in Hand jenes Lied, das dem Schlager-Grossmeister zum Durchbruch verhalf. Sechseinhalb Millionen Zuschauer verfolgten den letzten Auftritt. Mehr...

26.12.2014

Anzeige

Novartis erhöht die Lohnsumme

Novartis hebt die Lohnsumme in der Schweiz um 1,5 Prozent an. Das ist leicht mehr als bei Roche.

17.12.2012

Novartis erhöht die Lohnsumme in den Basel- und Rheintalwerken per Jahresbeginn 2013 um 1,5 Prozent - wie im Vorjahr. Mit den Internen Personalvertretungen habe man sich darauf geeinigt, teilte der Pharmakonzern mit.

Verglichen mit dem Schweizer Arbeitsmarkt sei dies eine «sehr gute Gehaltsanpassung», hiess es weiter. Mit dem Verhandlungsabschluss verfolge Novartis trotz Veränderungen am Gesundheitsmarkt weiterhin eine Gehaltspolitik, welche die individuelle Leistung und - via Bonuskomponente - auch das Geschäftsergebnis reflektiere.

Von den derzeit insgesamt rund 124'000 Novartis-Angestellten in über 140 Ländern arbeiten gut 13'500 in der Schweiz. Von dieser Lohnsummen-Erhöhung per 2013 profitieren laut einer Konzernsprecherin rund 11'000 Personen.

Konkurrent Roche hatte bereits Anfang Dezember bekannt gegeben, dass seine Lohnsumme für die Mitarbeitenden in der Schweiz auf Anfang April um 1,4 Prozent werde. Die Erhöhung soll für individuelle, leistungsabhängige Lohnanpassungen der gut 11'000 Roche-Angestellten in der Schweiz eingesetzt werden.

(tno/awp)

 

Diskussion
- Kommentare
Mehr zum Thema

Novartis erhöht die Lohnsumme in den Basel- und Rheintalwerken per Jahresbeginn 2013 um 1,5 Prozent - wie im Vorjahr. Mit den Internen Personalvertretungen habe man sich darauf geeinigt, teilte der Pharmakonzern mit.

Verglichen mit dem Schweizer Arbeitsmarkt sei dies eine «sehr gute Gehaltsanpassung», hiess es weiter. Mit dem Verhandlungsabschluss verfolge Novartis trotz Veränderungen am Gesundheitsmarkt weiterhin eine Gehaltspolitik, welche die individuelle Leistung und - via Bonuskomponente - auch das Geschäftsergebnis reflektiere.

Von den derzeit insgesamt rund 124'000 Novartis-Angestellten in über 140 Ländern arbeiten gut 13'500 in der Schweiz. Von dieser Lohnsummen-Erhöhung per 2013 profitieren laut einer Konzernsprecherin rund 11'000 Personen.

Konkurrent Roche hatte bereits Anfang Dezember bekannt gegeben, dass seine Lohnsumme für die Mitarbeitenden in der Schweiz auf Anfang April um 1,4 Prozent werde. Die Erhöhung soll für individuelle, leistungsabhängige Lohnanpassungen der gut 11'000 Roche-Angestellten in der Schweiz eingesetzt werden.

(tno/awp)

 

Die aktuelle Ausgabe der Handelszeitung
 

Cover der aktuellen Ausgabe

 

Unsere Partner      
 

Börsenexperte Marc Faber: «Kurssturz um 30 Prozent». Mehr

Peter Spuhler ist Unternehmer des Jahres 2014. Mehr

«Geld ist ein untauglicher Indikator für Erfolg». Mehr

Das und vieles mehr finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Handelszeitung.

Zum Inhaltsverzeichnis

Abonnieren

Die Handelszeitung jede Woche in Ihrem Briefkasten zum günstigen Abopreis.

Abonnemente

Studenten-Abo

Dienste für Abonnenten:

Die Handelszeitung ist Gründerin und Mitglied von Suite 150 – dem Klub der ältesten Unternehmen der Schweiz.
Zur Übersicht...