Mit Blau verbinden wir weitgehend Gutes: den Himmel, das Meer, den «Blauen Planeten». Die Farbe Blau ist bei mehr als 40 Prozent der Menschen in Europa und den USA als Lieblingsfarbe ungeschlagen. Kein Wunder, dass auch die Hersteller von Mineralwasserflaschen, Milchpackungen, Autolacken, Parfümflakons und Verpackungen aller Art die Farbe Blau bevorzugen.

Blau strahlt Pünktlichkeit, Klugheit und Klarheit aus. Es wirkt beruhigend und ernstzunehmend und wird deshalb gerne auch für Uniformen und vieles andere genutzt, was Würde und Beständigkeit ausstrahlen soll. Dieser Farbton ist somit prädestiniert für den zeitlosen Business-Look, ob nun als hellblau, dunkelblau, graublau, azurblau, cyanblau oder mittelblau. Ausserdem hat Blau hat einen weiteren unschlagbaren Vorteil: Es sieht immer picobello aus, unabhängig von der Haar- und Hautfarbe und lässt sich mit vielen anderen Farben gut kombinieren.

Eine entscheide Rolle

Bei meinem ausgewählten Look spielt Blau eine entscheide Rolle und fungiert als Leitfaden in den unterschiedlichen Ausführungen und Formen. Dazu habe ich ganz bewusst braune und graue Elemente ausgewählt. Denn Braun wirkt warm und grau elegant. Um das Ganze aufzulockern, habe ich mich für ein Hemd in Printed-Look entschieden. Hier hätte ein einfarbiges aber genau so gut gepasst.

Und damit der nächste Business-Look ein Erfolg wird, hier ein abschliessendes Fazit von mir: No-Go in der Kombi mit Blau: Starke Farben wie pink, rot, gelb oder grün. Must-Have in Kombi mit Blau: gedämpfte Farben, Pastelltöne, Silber-Details. Also, machen Sie blau!

Sonnenbrille: Ermenegildo Zegna; Hose: United Colors of Benetton; Hemd: Ted Backer; Blazer: S. Oliver; Manchetten & Schuhe: Salvatore Ferragamo; Dokumententasche: Boss; Belt: Brunello Cucinelli.

Die Kontributoren sind externe Autoren und wurden von bilanz.ch sorgfältig ausgewählt. Ihre Meinung muss nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Anzeige