Es war eine ungewöhnliche Aktion, die HR-Verantwortliche bei Kriegsausbruch auf Linkedin starteten: Auf einer Site werden seit letzter Woche alle Informationen gesammelt, die Personalverantwortlichen dabei helfen, Ukrainerinnen und Ukrainer, die sich seit Tagen im Krieg befinden, zu unterstützen. Die Seite heisst hrforukraine.notion.site und ist seitdem die zentrale Sammelstelle für alle Strategien, die Unternehmen in der jetzigen Situation umsetzen können. 

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

«Die Idee dieser Seite ist es, gemeinsam Ressourcen zu sammeln, die aus HR-Sicht nützlich sein können, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Dabei werden verschiedene Optionen betrachtet, darunter die Unterstützung bei der Umsiedlung, finanzielle Unterstützung für die Menschen, die noch im Land sind und Unterstützung für HR-Fachleute», schreiben die Organisatorinnen und Organisatoren des Portals.