Im Juni beginnt die Fussball-Europameisterschaft, und sie heisst trotz Verschiebung offiziell noch immer Euro 2020. Es wird der grosse Auftritt von UEFA-Präsident Aleksander Čeferin (53), der dem europäischen Fussballverband mit Sitz in Nyon seit fünf Jahren vorsteht.

Wobei der Inhaber einer Strafrechtskanzlei mit über 50 Anwälten in seiner slowenischen Heimat Ljubljana wohnt und nur zu den Sitzungen per Flugzeug bzw. – seit Beginn der Pandemie – mit dem Auto jeweils für ein paar Tage anreist.