Die Familie Brenninkmeijer hat in diesem Jahr noch eine Milliarde dazugewonnen. Mit einem Vermögen von 16 bis 17 Milliarden Franken bleibt der einen grossen Immobilienbesitz aufweisende C&A-Textilclan an der Spitze der Reichsten in der Zentralschweiz. Die meisten Mitglieder des Clans sind im Kanton Zug wohnhaft.

Auf Rang zwei im Regionenranking sind gleich drei Namen zu finden. Nicht weniger als 3 Milliarden Franken verloren hat der Wahlzuger Viktor Vekselberg; seine Beteiligungen in Russland sowie der Wertzerfall des Rubels haben sein Vermögen auf 8 bis 9 Milliarden schrumpfen lassen. Dagegen eine Milliarde gewonnen auf neu 8 bis 9 Milliarden haben die Familien Schindler und Bonnard dank ihrer Mehrheitsbeteiligung am Schindler-Konzern. Auf ebenfalls 8 bis 9 Milliarden geschätzt wird das Vermögen von Klaus-Michael Kühne, der den Logistikgiganten Kühne + Nagel kontrolliert.

Drei neue Reichste in der Zentralschweiz

In diesem Jahr werden in der Zentralschweiz drei neue Reichste aufgeführt. Die im Kanton Schwyz wohnende Katharina Liebherr hat als Besitzerin des britischen Fussballclubs Southampton ein Vermögen von 450 bis 500 Millionen Franken angehäuft. Der im selben Kanton lebende Hans Thomas Gross, ein gebürtiger Österreicher, ist dank Software zu einem Vermögen von 100 bis 150 Millionen Franken gekommen. Berühmt auf dem Boulevard wurde er dank Hotelerbin Paris Hilton, mit der er liebend gerne in aller Öffentlichkeit turtelt. Auf 150 bis 200 Millionen Franken wird der Besitz des Luzerners Hans-Peter Strebel geschätzt. Der einstige Apotheker ist dank einem Medikament gegen Psoriasis reich geworden.

Anzeige

Von den 300 Reichsten der Schweiz, so geht aus der 27. goldenen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins BILANZ hervor, sind 57 in der Region Zentralschweiz wohnhaft. Ihr Gesamtvermögen beläuft sich auf 106,2 Milliarden Franken.

Neues, Interessantes, aber auch Vergnügliches aus dem Leben der 300 Reichsten der Schweiz sowie alle Porträts, lesen Sie in der neuen «BILANZ», erhältlich am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.

 

 

 

Die Top Ten der 300 Reichsten der Schweiz sehen Sie in der Bildergalerie: