1. Home
  2. Digital Switzerland
  3. Mit diesen Fähigkeiten meistern Studenten die neue Arbeitswelt

Digital Switzerland
Mit diesen Fähigkeiten meistern Studenten die neue Arbeitswelt

Was junge Menschen heute lernen, unterscheidet sich stark von den Anforderungen der Jobwelt im 21. Jahrhundert.

Kommentar  
Von Mathias Ohanian
am 24.10.2016

Die Anforderungen der Arbeitswelt wandeln sich rasant. Ein junger Mensch muss sich heute darauf einstellen, mindestens sieben Mal in seinem Leben den Job zu wechseln – und fünf dieser Berufe gibt es überhaupt noch nicht. So beschreibt Esteban Bullrich, Argentiniens Bildungsminister, die Herausforderungen der Zukunft. Was zunächst unvorstellbar klingt, scheinen Studien zu bestätigen.

So zeigt eine Erhebung des World Economic Forums (WEF), dass etwa ein Drittel der heute im Job wichtigen Fähigkeiten in fünf Jahren nur noch eine untergeordnete Rolle spielen dürften. Denn im Datenzeitalter übernehmen Algorithmen und Roboter automatisierte Arbeiten. Wird Verhandlungsgeschick heute noch gross geschrieben, spricht viel dafür, dass Entscheidungen in den kommenden Jahren immer stärker auf Basis der erhobenen Zahlenmassen getroffen werden.

Empathie und Kreativität sind gefragt

Im Gegensatz dazu werden Fähigkeiten gefragt sein, mit denen Roboter – zumindest heute – noch nicht punkten können: So sind wir Maschinen in Sachen Kreativität deutlich überlegen. Auch Empathie wird eine immer wichtigere Rolle spielen. Überhaupt gilt gemäss WEF-Erhebungen, dass Arbeitgeber in der Zukunft neben den gefragten fachlichen Fähigkeiten von ihren Bewerbern viel stärker soziale und emotionale Intelligenz verlangen.

Auch der Soziologe Dirk Helbing verweist darauf, dass Kreativität und Eigeninitiative in Zukunft stärker gefragt sein werden. Doch der Wissenschaftler räumt ein, dass selbst das Kriterium der Kreativität als Unterscheidungsmerkmal gegenüber Robotern schwindet. So hat etwa der Sieg der Google-Software AlphaGo gegen den weltbesten Go-Spieler im März gezeigt, dass auch Computer kreativ sein können.

Anzeige