1. Home
  2. Blogs
  3. Digitales Leben
  4. Endlich Erfolg bei Twitter

Digitales Leben
Endlich Erfolg bei Twitter

Keystone

Auf Social-Media erfolgreich zu sein, ist irre anstrengend, findet unser Autor. Nun hat er eine erfolgversprechende Strategie.

Kommentar  
Von Tim Höfinghoff
am 08.06.2017

Stets auf allen Social-Media-­Kanälen präsent zu sein, ist superspannend. Und karrieremässig superwichtig. Doch sich bei Facebook, Instagram, Twitter und Co. erfolgreich zu präsentieren, ist vor allem eines: furchtbar anstrengend. Zumal meine Followerzahl stagniert, besonders bei Twitter.

Klar, sagen Social-Media-Gurus: Twitter ist längst abgehängt. Selbst schuld, wer da noch mitmacht. Doch mir ist Twitter ans Herz gewachsen, ich finde da oft spannende ­Infos. Also habe ich eine neue Twitter-Strategie aufgegleist und sämtliche Rat­geber gelesen. Sie versprechen, mich zum Twitter-Helden zu machen.

Alle Tipps wende ich nun gnadenlos an, die Zusatz-Anstrengung ist es mir wert. Laut den Ratgebern gilt es Folgendes zu beachten:

­Nutze Hashtags! Das verdoppelt die Ak­tivität der Twitter-Nutzer.

Setze Emoticons ein! Das steigert die Like-Rate um 60 Prozent.

Poste Bilder! Die Leute gucken lieber Fotos an, als Kurztexte zu lesen.

Starte Umfragen! Die sind zwar nicht repräsentativ, aber egal.

Und: Stelle deinen Followern öfter Fragen! So soll eine Diskussion in Gang kommen.

Die allerwichtigste Regel allerdings lautet: Übe dich in Demut!

Was das konkret bedeuten soll? Ganz einfach: Bitte deine Follower einfach um Retweets!

Das klingt zwar banal, soll aber irre erfolgreich sein und die Retweet-Rate vervier­fachen. Das Beste daran: Demut ist überhaupt nicht anstrengend.

Anzeige