1. Home
  2. Blogs
  3. Digitales Leben
  4. Hotel-Buchungsportale: Bewerte! Sofort!

Digitales Leben
Hotel-Buchungsportale: Bewerte! Sofort!

Pixabay

Unser Autor ist irritiert über den aggressiven Ton, den Buchungsportale anschlagen, wenn sie ihre Kunden zur Bewertung auffordern.

Kommentar  
Von Tim Höfinghoff
am 11.05.2017

Kürzlich bin ich nach Hamburg gereist. Für eine Nacht. Das Hotelzimmer hatte ich bei einem der grossen ­Buchungsportale reserviert. Ein Zimmer, ein Bett, zentral gelegen. Alles okay so weit.

Natürlich bekam ich umgehend ein Bewertungsmail zugeschickt. Normalerweise ignoriere ich diese Aufforderungen, doch diesmal war der Ton anders als sonst. Die Nachricht enthielt ein Ultimatum: «Nur noch vier Tage!», stand da geschrieben – inklusive Ausrufezeichen. Mehr Zeit zum Bewerten meines Hotels gebe es nicht.

Gut, vier Tage sind genug, um sich zu entscheiden, ob mein Hotelzimmer «schlecht», «mittel», «gut» oder «sehr gut» war. Doch sofort ein Ultimatum? Das ist schon ein wenig befremdlich. Eine freundliche Kundenansprache sieht anders aus.

Doch in der Hotelportalbranche ist man wohl zur Erkenntnis gekommen, dass normale Anschreiben («Es wäre schön, von Ihnen zu erfahren, wie es Ihnen im Hotel gefallen hat...») total out sind. Auf die freundliche Art reagiert anscheinend kein Kunde mehr.

Ich habe jedenfalls nicht bewertet und fürchte, dass die Buchungsportale den Ton weiter verschärfen. Bald heisst es per Mail: «Bewerte! Sofort!»

Wer nicht umgehend sein Feedback abgibt, erhält bei der nächsten Hotelübernachtung zur Strafe kein Frühstück. Oder ein Zimmer ohne Fenster. Oder beides.

Anzeige