1. Home
  2. Blogs
  3. Digitales Leben
  4. Mein Frust mit dem iphone-Finger-Scan

Digitales Leben
Mein Frust mit dem iphone-Finger-Scan

Screenshot Apple.com

Unser Autor hat immer öfter Probleme, sich per Fingerabdruck ins iphone einzuloggen. Zum Glück hat er nun eine Lösung gefunden.

Kommentar  
Von Tim Höfinghoff
am 24.08.2017

Wenn ich mich beim iphone statt per Zahlencode mit meinem Fingerabdruck einlogge, fühle ich mich immer supermodern. Mein Smartphone und ich – superbiometrisch verbunden.

Leider hat sich die Finger-Scan-Methode in jüngster Zeit immer öfter zur Finger-Frust-Methode entwickelt. Das Entsperren klappt nicht. Erst dachte ich, meine Frau habe heimlich in den Einstellungen ­meines iphones herumgewerkelt. Sie ist der einzige Mensch, der ebenfalls per Fingerabdruck mein Telefon entsperren darf. Doch sie ist unschuldig.

Dann hatte ich die Befürchtung, meine Wurstfinger seien zu gross geworden für den filigranen Sensor. Nun habe ich allerdings gelernt, dass es vielen iphone-Kunden so gehen soll wie mir.

Es gibt sogar einen Trick, den müden Finger-Scanner wieder zum Laufen zu bringen: Man soll einfach denselben Finger nochmals im Gerät als separaten Finger speichern. Das klappt sogar.

Wenn doch alle iphone-­Probleme stets so leicht zu lösen wären.

Anzeige