Die Schweizer Börse wird am Freitag wenig verändert erwartet. Nach dem US-Feiertag Thanksgiving am Vortag, an dem die Wall Street geschlossen war, fehlten die Impulse, sagten Händler. Am Freitag sind die US-Märkte nur für wenige Stunden geöffnet. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich stabil mit 8258 Punkten. Der SMI Future notierte kurz nach Handelsstart mit 8252 Zählern nahezu unverändert.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Die Stimmung der Anleger sei weiterhin positiv. Nach wie vor fehlten wegen der ultralockeren Geldpolitik Alternativen zu Dividendenpapieren. «Das hält die Hausse am Laufen», sagte der Händler.

Gute Nachrichten von Meyer Burger, Absage von Victoria Jungfrau

Meyer Burger hat von einem asiatischen Grosskunden einen Auftrag über zwölf Millionen Franken erhalten. Die Auslieferung sei bis Jahresende 2013 vorgesehen. Meyer Burger erachtet die Investitionsbereitschaft des Kunden in Produktionsanlagen als ein positives Zeichen, dass sich die Erholung im Photovoltaikmarkt fortsetzte.

Andreas Albrecht tritt bis spätestens am 31. Dezember 2013 als Präsident des Bankrats der Basler Kantonalbank zurück. Nach der Rüge der Finma wegen Handelsaktivitäten mit eigenen Partizipationsscheinen wolle Albrecht die Bank vor einem Vertrauensverlust schützen.

Der Verwaltungsrat der Hotelgruppe Victoria Jungfrau empfiehlt, das Kaufangebot der Aevis Holding abzulehnen. Der gebotene Preis von 250 Franken je Namenaktie sei nicht angemessen.

Die Chemiefirma Dottikon hat den Umsatz im ersten Geschäftshalbjahr um vier Prozent auf 39,2 Millionen Franken gesteigert, gleichzeitig aber einen Verlust von 4,5 Millionen Franken verbucht. 

(reuters/jev/aho)