Die Idee ist clever: 80 Millionen Nutzer – oder in der Fachsprache des Internet auch «Follower» – hat Social Chain gut informierten Kreisen zufolge derzeit weltweit. Dieses Netzwerk wird zusehends für die Vermarktung von eigenen Produkten im E-Commerce genutzt. Eigenmarken bringen hohe Margen und der eigene Vertriebskanal senkt die Marketing- und Werbekosten.

Hinter Social Chain steckt insbesondere der Medienprofi Georg Kofler. Anlegern aber auch TV-Konsumenten ist der Mann als Gründer und treibende Kraft bei den TV- oder Teleshopping-Sendern Pro Sieben, Premiere und HSE Home Shopping Europe ein Begriff.

Rasantes Wachstum

Das Wachstum in dem Segment ist enorm. Wie zu hören ist, schrieb Social Chain im vergangenen Jahr einen Umsatz von 90 Millionen Euro. In diesem Jahr sollen es bereits 170 Millionen Euro werden und in zwei Jahren sogar 500 Millionen Euro sein. Kofler selbst hielt vor kurzem in spätestens fünf Jahren einen Umsatz von 1 Milliarde Euro für erreichbar. Bei einer operativen Marge von über 10 Prozent ist schon in zwei Jahren ein Gewinn von 3,50 Euro je Aktie vorstellbar.

Gerüchten zufolge plant Kofler im nächsten Jahr den IPO seiner Social Chain an der Nasdaq. Da könnten enorme Bewertungen der Aktie aufgerufen werden. Ähnliche Unternehmen wie Boohoo kommen nämlich auf ein Kurs/Umsatz-Verhältnis von 3,0 oder KGVs zwischen 50 und 100!

Erreicht Social Chain wie geplant einen Umsatz von 500 Millionen Euro in 2021, dann könnte das Unternehmen analog zu Boohoo dann an der Börse etwa 1,5 Milliarden Euro wert sein. Schon in zwei Jahren sind damit Kurse um 100 Euro vorstellbar.

Anzeige

 

Social Chain Group AG

ISIN: DE000A1YC996

Gewinn je Aktie 2020e: 2,0 €

KGV 2020e: 10,0

Dividende/Rendite 2019e: -/-

EK je Aktie: -

EK-Quote: -

KBV: -

Kurs/Ziel/Stopp: 20,0/29,50/13,80 €

 

* Georg Pröbstl ist Chefredaktor des Börsenbriefs Value-Depesche. Der Börsendienst ist auf substanzstarke, unterbewertete Aktien mit guten Perspektiven aus der D-A-CH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) spezialisiert. Die jährliche Performance des Musterdepots seit Start im April 2010 beträgt +14,6 Prozent (DAX: +7,8 Prozent). Transparenzhinweis: Der Autor berät Anlageprodukte. Die in diesem Beitrag besprochene Aktie ist Bestandteil eines solchen Anlageprodukts.