Die Digitalisierung fordert die Schweizer Wirtschaft heraus. Ob Banken, Pharma, Detailhandel oder die verarbeitende Industrie – es gibt keine Branche, die nicht vor fundamentalen Veränderungen steht. Disruptive Innovationen erschüttern die Grundfesten der Geschäfte. Alte Gewissheiten gelten nicht mehr. Bisherige Businessmodelle sind überholt. Und die Verunsicherung ist beinahe mit Händen zu greifen.

Die «Handelszeitung» liefert in ihrer neuen Sonderausgabe den publizistischen Kompass zur digitalen Revolution. (Hier geht es zum Online-Dossier «Digitalisierung».) Sie dreht das Grundrauschen des Hypes ab, steigt in den Maschinenraum der E-Wirtschaft und macht den Realitätstest. Ob Peking, Estland, Tel Aviv oder Silicon Valley – die «Handelszeitung»-Redaktion hat den Globus bereist, um den Takt- und Ideengebern über die Schulter zu schauen. Wir blicken hinter die Kulissen der IT-Welt, versuchen uns als Picker an der E-Commerce-Logistikfront und fragen nach der Zukunft der Arbeit. Dabei klopfen wir die neusten Trends auf ihre Alltagstauglichkeit ab: Ob in der selbstfahrenden Limousine oder beim Einpflanzen eines Access-Chips in die Hand. Viel Spass und Inspiration bei der Lektüre!

*Sven Millischer ist Co-Leiter Unternehmen und Politik bei der «Handelszeitung»

Dieses und andere Themen lesen Sie in der Sonderausgabe «Die digitale Revolution» der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten. Ausgewählte Texte, Videos und Bilder sehen Sie auch im Dossier «Digitalisierung».

Anzeige