Die Zürcher Hotelikone Atlantis war eines der ersten und prominentesten Opfer der Corona-Pandemie. Statt Festivitäten zum 50-Jahr-Jubiläum zu begehen, ging das 5-Sterne-Superior-Hotel, das in den 1970er Jahren seine beste Zeit durchlebte, im April 2020 unter.

Dies nachdem die katarische Königsfamilie das Traditionshaus erst wenige Jahre zuvor für rund 240 Millionen Franken aufwendig renovieren liess. 140 Angestellte verloren ihre Jobs.

Auch interessant