Viele Vorsorgefonds in der Säule 3a sind ihr Geld nicht wert. Das hat sich in den Börsenturbulenzen des Pandemiejahres 2020 besonders stark gezeigt. Viele Fonds konnten ihren Vergleichsindex nicht schlagen. Eine Analyse zeigt, dass der Kauf von Vorsorgeprodukten mit Kosten von über 1 Prozent pro Jahr kaum zu empfehlen ist.

Alle 3a-Fonds im Check

Die Hochschule für Wirtschaft in Freiburg untersuchte exklusiv für die «Handelszeitung» die Qualität der 3a-Fonds. Mit dem Ergebnis: Bei den Fondshäusern stieg Viac vom dritten auf den ersten Platz. Finpension, ein erstmals analysierter Anbieter, schaffte es auf Anhieb auf Platz zwei und verdrängte damit Frankly von der ZKB auf Platz drei.