Wir rechnen schon lange nicht mehr in ‹mein› und ‹dein›», sagt Julia Camenisch. Mit 18 Jahren wurden Julia und Paul ein Paar, 2014 haben sie geheiratet und mit kurzem Abstand drei Kinder bekommen. Bei den knapp Dreissigjährigen gehört das Geld der Familie.

«Vor der Hochzeit hatten wir getrennte Konten, aber das war mehr theoretisch. Heute haben wir ein gemeinsames Konto. Wer wie viel arbeitet und wie viel wir sparen, ist eine gemeinsame Entscheidung», sagt Julia.

Auch interessant