Wie haben Sie selbst Ihr Geld angelegt?
Mirjam Staub-Bisang: Ich investiere hauptsächlich in Realwerte, Aktien und Immobilien. Aktienanlagen tätige ich vornehmlich in breit diversifizierte, nachhaltige aktive und passive Indexfonds.

Wie erleben Sie den Trend hin zu nachhaltigen Anlagen?
Die Dinge beschleunigen sich. Es gibt einen sehr starken Zufluss von Geldern in nachhaltige Anlagestrategien. Einer Studie von Morningstar zu Folge gibt es mittlerweile weltweit 7000 nachhaltige Anlagefonds. Das ist eine unglaublich grosse Zahl. PwC geht davon aus, dass schon 2025 knapp 60 Prozent des des europäischen Fondsvermögens nachhaltig angelegt sein werden. Wir haben es hier mit tektonischen Verschiebungen zu tun. Wir gehen davon aus, dass sich die Bestände der Anleger an nachhaltigen börsengehandelten Fonds und Indexfonds bis im Jahr 2030 weltweit voraussichtlich auf 1,2 Billionen Dollar fast versechsfachen werden.