Wie investieren Frauen? Hat Corona das Verhalten verändert? Und gibt es neue Trends im Anlegerverhalten? Zur Klärung dieser Fragen führte J.P. Morgan Asset Management eine Umfrage bei rund 4000 Frauen in zehn Ländern in Europa durch. Mit dem Ergebnis: Die meisten Frauen bevorzugen das Sparen.

Das war schon früher so und hat sich im vergangenen Jahr noch akzentuiert. Ungeachtet des Niedrigzinsumfelds, in dem wir uns seit geraumer Zeit befinden, halten mehr als drei Viertel der befragten Frauen ihr Vermögen auf dem Sparkonto. Nur eine von fünf Frauen investiert regelmässig.