Die Bilder gingen vergangenen Frühling um die Welt: Japanische Teens und Twens, die sich vor Spielwarenläden, eingemummelt in Schlafsäcke und Decken, die Nacht um die Ohren schlugen. Nur damit sie am nächsten Morgen ja auch als Erste die brandneue Spielkonsole von Sony nach Hause tragen konnten. Vor kurzem, in der Nacht vom 23. auf den 24. November, wurde die PlayStation 2 auch in der Schweiz lanciert, zusammen mit den ersten Spielen für diese neuste Konsolengeneration. Doch auch für die älteren Spielkonsolen PlayStation 1, Nintendo 64 oder Sega Dreamcast wird auf das Weihnachtsgeschäft hin neu entwickelte Software auf den Markt gebracht. Unter einer Flut von Neuerscheinungen hat BILANZ zehn attraktive Video- spiele ausgewählt.

Digimon World
Konsole: PlayStation 1, Lancierung: 31.1.2001, Preis: Fr. 78.–, Genre: Abenteuer/Rollenspiel, www.bandai.com
Dieses Videospiel lässt sich nicht auf den Gabentisch legen – es wird erst Ende Januar nächsten Jahres lanciert. Weshalb wir Digimon dennoch vorstellen? Für Kenner der Spieleszene ist es ausgemacht, dass Digimon, eine Kombination von Tamagotchi und Pokémon, die Spielzimmer der Kinder im Sturm erobern wird. In Japan jedenfalls sind die Digimon-Figuren auf dem besten Weg, die seit Jahren grassierende Pokémon-Hysterie abzulösen. Die simpel angelegte Benutzerführung erleichtert den Kids den Zutritt in die digitale Spielwelt der Digimons.

Zelda – Majoras’ Mask
Konsole: Nintendo 64, Lancierung: 17.11.2000, Preis: Fr. 99.–, Genre: Abenteuer, www.nintendo.ch, www.zelda.ch
Das Videospiel Zelda geniesst Kultstatus. Sogar eingefleischte Fans werden von der neusten Ausgabe nicht enttäuscht sein. In dieser Folge ist Zeit alles; Link, dem Elf, bleiben gerade mal drei Tage, um die Welt vor dem Untergang zu retten. Um alle Feinheiten der Grafiken geniessen zu können, ist allerdings das Nintendo 64 Expansion Pak vonnöten.

Fifa 2001
Konsole: PlayStation 2, Lancierung: 24.11.2000, Preis: Fr. 99.–, Genre: Sport, www.easports.com
«Ein Meisterwerk», «extrem realistisch zu spielen», «so schön kann Fussball sein». Mit solch überschwänglichen Worten begrüsste die Fachpresse die jüngste Softwareversion aus der Fifa-Spielreihe, die seit Jahren in der PlayStation-Spitzenliga kickt. Fifa 2001 ist denn auch Fussball hautnah; die realistische Animation gibt einem das Gefühl, inmitten der Spieler auf dem Rasen zu stehen. Der neuste Wurf der kanadischen Entwickler von EA Sports ist spielerisch ausgefeilt und optisch wegweisend.

SSX Snowboarding
Konsole: PlayStation 2, Lancierung: 23.11.2000, Preis: Fr. 99.–, Genre: Sport, www.easports.com, www.snowboardsupercross.com
Ein Snowboard-Rennen, wie es atemberaubender nicht sein könnte. Da wird Höchstgeschwindigkeit mit allen möglichen Tricks kombiniert. Der Spieler tritt gegen vier Snowboarder an; mit aufregenden Sprüngen geht es durch enge Kurven, Tunnels und versteckte Abkürzungen den Berg hinab. Verblüffende Grafiken, gute Figurenanimation und dynamische Umgebung.

Tomb Raider – Chronicles
Konsole: PlayStation 1, Lancierung: 24.11.2000, Preis: Fr. 79.–, Genre: Action, www.eidos.de
Sogar chronischen Nicht-Videospielern ist sie bekannt: Lara Croft, die sich leicht geschürzt und schlagkräftig von Abenteuer zu Abenteuer schiesst. Der letzte Teil der Tomb-Raider-Saga führt Lara nach Rom, auf eine kleine irische Insel, in einen Wolkenkratzer und auf ein versunkenes deutsches U-Boot.

Ecco the Dolphin
Konsole: Sega Dreamcast, Lancierung: 16.6.2000, Preis: Fr. 88.–, Genre: Action, www.sega.de
Zugegeben, das Drehbuch ist Trivialität pur: Zu Beginn des dritten Jahrtausends machen sich Mensch und Delfin in schönster Eintracht auf, um die unergründlichen Weiten des Weltraums zu erforschen. Auf der Erde werfen derweil Finsterlinge neidvolle Blicke auf das vom ungleichen Gespann geschaffene Paradies. Flugs eilt Ecco, der Delfin, herbei und verteidigt seine Welt. Nichts zu mäkeln gibt es dagegen an der Grafik; die Unterwasserwelt ist realistisch simuliert, Eccos Sprünge sehen täuschend echt aus. Ein grosser Spass für die ganze Familie.

Shenmue
Konsole: Sega Dreamcast, Lancierung: 1.12.2000, Preis: Fr. 98.–, Genre: Strategie, www.shenmue.com/us/game
In Japan und Amerika ist das Spiel der grosse Renner. Nun dürfen sich auch Europäer an Shenmue erfreuen, ein aufregend gestalteter Thriller aus dem Land der aufgehenden Software. Auf der Suche nach dem Mörder reisen Sie durch Dörfer und Grossstädte, durchkramen unzählige Schränke, durchwandern 1000 Räume oder haben es mit 500 verschiedenen Personen zu tun. Neulinge werden ob Shenmue verzweifeln; die Ansprüche sind hoch, die 3D-Umgebung komplex.

NHL 2001
Konsole: PlayStation 2, Lancierung: 24.11.2000, Preis: Fr. 98.–, Genre: Sport, www.easports.com
Ein bereits vortreffliches und im Markt bestens eingeführtes Videospiel weiter zu verbessern, stellt beträchtliche Ansprüche an die Programmierer. Diese Aufgabe mit Bravur gelöst haben die Profis der auf Sportspiele spezialisierten Softwareschmiede EA Sports; mit NHL 2001 liegt nun die achte Auflage des Eishockey-Klassikers vor. Die neuste Version überzeugt mit noch mehr Schwung, ausgeklügelteren Grafiken und weiteren Feinheiten im Spielablauf. Also die Schlittschuhe angezogen und frisch aufs Eis; es warten 30 Teams der National Hockey League sowie 20 internationale Mannschaften auf harte Turniere. Die Animationen sind nahezu perfekt, die Geräusche hervorragend. Die fast unendliche Vielfalt der Optionen dürfte allerdings jugendliche Hockeyaner vor Probleme stellen.

Kessen
Konsole: PlayStation 2, Lancierung: 21.12.2000, Preis: Fr. 99.–, Genre: Strategie, www.koei.co.jp/bgate/english
In Japan ein Bestseller, dürfte sich Kessen auch in unseren Breitengraden zum Kassenschlager entwickeln. Als ein General im Japan der Samurai im 17. Jahrhundert führen Sie mächtige Armeen in die Schlacht. Dabei geht es nicht um simples Hauen und Stechen. Über Sieg oder Niederlage entscheidet vielmehr das strategische Geschick des Spielers. Eine grafisch opulente Software, bei der sogar Geschichtsmuffel Feuer fangen.

F1 World Grand Prix 2
Konsole: Sega Dreamcast, Lancierung: 6.10.2000, Preis: Fr. 98.–, Genre: Sport, www.konami-europe.com
Die neuste Simulation für die Königsklasse im Autorennsport fordert vom Spieler einiges ab – und bringt auch die Chips der Sega-Konsole Dreamcast arg ins Schwitzen. Das Programm ist technisch etwas vom Ausgefeiltesten, was man sich dieser Tage in Sachen Hochgeschwindigkeits-Spektakel in die heimischen vier Wände holen kann. Mit den Teams der 99er-Saison lässt es sich über alle aktuellen, bis ins kleinste Detail nachmodellierten Rennkurse der Formel-1-Strecken brettern. Der Clou dabei: Die in den damaligen Rennen jeweils vorherrschenden Bedingungen wie Witterungsverhältnisse oder Unfälle können nachgespielt werden. Die aktuellste Version des F1 World Grand Prix bietet sowohl technisch als auch spielerisch erstklassige Leistungen.
Auch interessant