Die beiden Versicherer Generali Schweiz und ÖKK gehen per 1. Juli eine Vertriebskooperation ein. Damit erweitern beide Unternehmen ihr Versicherungsangebot für die Kundschaft und verstärken ihre Marktpräsenz. Generali Schweiz will durch die Kooperation das Angebot im Krankenversicherungsmarkt erweitern und ihren 360-Grad-Beratungsansatz stärken. ÖKK wiederum bietet Produkte im Bereich Retail Sach- und Lebensversicherungen von Generali an und erhält Zugang zu neuen Vertriebswegen. «Generali hat nicht nur ein starkes Vertriebsnetz. Auch der Qualitätsanspruch von Generali bei der Beratung wie auch bei den Serviceleistungen passt am besten zur Strategie von ÖKK», sagt Mario Theus, Leiter Markt und Mitglied der Geschäftsleitung bei ÖKK. «Wir wollen nachhaltig wachsen und unsere Marktpräsenz stärken. Mit der Kooperation können wir neue und zusätzliche Vertriebskanäle nutzen. Damit erweitert sich auch der Kreis möglicher Neukunden.» Roger Jansen, Chief Distribution Officer von Generali Schweiz, geht von interessantem Wachstumspotenzial aus: «Wir sind überzeugt, mit ÖKK einen Partner zu haben, der nicht nur unsere Produktpalette ideal ergänzt, sondern auch ein ähnliches Kundenverständnis pflegt. Wir nutzen das Marktpotenzial noch gezielter aus und bieten unserer Kundschaft alles aus einer Hand. Dies stärkt unsere Kundenbeziehung und unsere Positionierung als Partner für unsere Kundinnen und Kunden in allen Lebenssituationen.»