"Viele von Ihnen mögen sich sicher an die Aschewolke aus dem Jahr 2010 erinnern welche die Airline Industrie über Wochen «on» and «off» gegroundet hat und einen wichtigen Serviceprovider für Güter und Personen signifikant zeitlich unterbrochen hat. Auch die momentane Pandemie hat uns persönlich spüren lassen dass eine 24/7 Verfügbarkeit keine Selbstverständlichkeit ist. Wir haben gelernt, dass die Gründe für Störungen heute mannigfaltig und fast grenzenlos sind bezüglich «Trigger» da heute eine extreme «interconnectivity» besteht.

Laudator:
Christian Leder, Senior Account Executive, Aon Risk Solutions.

Anzeige

Wie ein Unternehmen die Beziehungen zu seinen Businesspartnern, Lieferanten und Kunden plant und steuert, wird immer wichtiger für langfristigen geschäftlichen Erfolg. Für mehr als 90 % der Unternehmen sind der Schutz ihrer Marke, ihres Rufs und die Einhaltung von Standards durch die Businesspartner und eine verlässliche Lieferkette von grosser wenn nicht grösster Bedeutung. Es erstaunt deshalb, dass 50% aller Unternehmen Lieferkettenunterbrechungen und Betriebsunterbrechungen erwarten, erleben oder sicherlich fürchten. Wie jedoch ein Netz von vielen Businesspartnern und Produkten im Auge behalten um genau obiges zu vermeiden, Flexibilität zu behalten aber auch schnell und pro-aktiv reagieren zu können?

Will man heute innovative Lösungen entwickeln, kommt man am Thema Digitalisierung nicht vorbei – so strapaziert der Begriff auch ist. Digitalisierung steht für den zunehmenden Einsatz elektronisch vernetzter Systeme in allen Bereichen der Gesellschaft und der industriellen Wertschöpfung. Die Einsatzbereiche reichen hierbei von Produktentwicklung, Konstruktion, Einkauf und Fertigung bis hin zur Steuerung der Materialflüsse mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit durch erhöhte Transparenz, Agilität, Adaptivität und Flexibilität und Widerstandsfähigkeit wesentlich zu erhöhen.

Die Gewinner des Awards haben es geschafft, diese Objekte zu vernetzen, ja sie kommunizieren sogar miteinander! Mit Big Data Monitoring, Artificial Intelligence und über Regeln und Algorithmen wurde eine Lösung für Firmen geschaffen um diese Herausforderungen zu meistern - branchen- und grenzüberschreitend – mit dem Ziel grossen Mehrwert für die Firmen zu schaffen im Bereich der Transparenz, Prävention und Reaktionszeit im Falle einer Störung. Ein toller Nachweis der Sinnhaftigkeit von Technologieinvestitionen, Kooperation von Spezialisten, die Entwicklung von Modellen der organisatorischen Integration im Umfeld neuer Technologien. Der Reifegradschritt dieser Lösung ist signifikant und wird künftig zu leistungsfähigeren, effizienteren und auch nachhaltigeren Supply Chain beitragen in vielen Industrie-Sektoren. Wir glauben, dass so auch langfristige und partnerschaftliche Kooperationen gelingen und auch eine Versicherungslösung ideal komplementär wertschaffend wirkt.

Anzeige

Für die Jury fanden in dieser Eingabe verschiedene Elemente wie Pionierarbeit, Innovationsgrad, Automation & Speed, Kundennutzen und einen tollen Marktauftritt.

Ich freue mich den 2. Preis verleihen zu dürfen an die Zurich Commercial Insurance Switzerland & Risk Methods für ihr Produkt «Zurich Supply Chain Risk Management Services».

Ich darf allen Preisträgern herzlich zu ihren Leistungen gratulieren."

Innovationspreis der Schweizer Assekuranz:

Die Branchenplattform HZ Insurance, das Institut für Versicherungswirtschaft der Universität St. Gallen, der Schweizerische Brokerverband SIBA, die Swiss Association of Insurance and Risk Managers SIRM, das Prüfungs- und Beratungsunternehmen EY Schweiz sowie Microsoft Schweiz, verleihen 2020 bereits zum 22. Mal den Innovationspreis der Schweizer Assekuranz.

Anzeige