Wertschätzung, Vertrauen und gute Führung: Firmen, in denen diese Grundlagen stimmen, gehören in der Schweiz zu den besten Arbeitgebern. Das haben Statista und Handelszeitung in einer Umfrage unter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Schweiz herausgefunden.

Generell zeigt die Befragung: Covid-19 hat in Unternehmen einiges in Bewegung gebracht. Ob physische und psychische Herausforderungen im Homeoffice oder Sorgen aufgrund wirtschaftlicher Unsicherheiten – Mitarbeitende mussten in den vergangenen Monaten ein besonderes Mass an Belastungen und Stress aushalten. Und schnelles Lernen war gefragt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Neue Anreize

Herausragende Arbeitgeber machen sich Gedanken darüber, wie sie ihre Mitarbeitenden in dieser besonderen Zeit unterstützen und motivieren können. Weit über traditionelle Incentives wie Prämien hinaus gewinnen Entlastungen für Eltern, flexible Arbeitszeiten, Mental-Health-Initiativen oder längerfristige finanzielle Anreize wie Aktienpakete immer mehr an Bedeutung.

Wer als attraktiver Arbeitgeber Talente anziehen und gute Fachkräfte halten will, kümmert sich zudem um gute Möglichkeiten zum Lernen und zur Weiterbildung für Mitarbeitende.

Ebenso verändert sich Führung. Bei den besten Arbeitgebern setzen Leader auf Vertrauen in ihre Teams und schaffen ein Umfeld, in dem Mitarbeitende sich wohlfühlen und sich motiviert weiterentwickeln.

Die Top 3 in der in der Kategorie «Versicherungen und Krankenkassen»:

Die Mobiliar zählt 2021 zu den beliebtesten Arbeitgeberinnen der Schweiz. Sie belegt in der Kategorie «Versicherungen und Krankenkassen» Platz 1 und liegt in der in der Gesamtliste der 250 besten Arbeitgeber der Schweiz auf Rang 16.

Neue agile Kultur

Bereits im Vorjahr erzielte die älteste private Versicherungsgesellschaft der Schweiz mit Platz 1 im Branchenvergleich und Platz 4 in der Gesamtrangliste ein hervorragendes Ergebnis. Was macht die Mobiliar anders als die Mitbewerber? Zum Beispiel in die neue, agile Arbeitswelt investieren und über Bereichsgrenzen hinweg zusammenarbeiten, um die Kundenbedürfnisse von heute und morgen zu erfüllen, beschreibt es Nathalie Bourquenoud, Leiterin Human Development: «Der Austausch in interdisziplinären Teams steht heute im Zentrum», erläutert sie in einem Gespräch mit der Handelszeitung. https://www.mobiliar.ch/die-mobiliar/karriere/spitzenplatz-in-arbeitgeber-ranking

Die Botschaft kommt bei Mitarbeitenden offensichtlich an: Die Fluktuationsrate der Mobiliar-Angestellten beträgt gerade einmal 5 Prozent. Die durchschnittliche Anstellungsdauer von mehr als zehn Jahren ist ein deutliches Zeichen einer hohen Mitarbeiterzufriedenheit.

Flexibles Arbeiten

Die Swiss Re rückt 2021 vor auf Platz 2 der beliebtesten Arbeitgeber in der Kategorie «Versicherungen und Krankenkassen» und Rang 46 in der Gesamtliste. Das ist ein deutlicher Aufstieg gegenüber dem Vorjahr (Platz 10 im Branchenvergleich und Platz 144 gesamt).

Trend: Nach vorne

Neu im Kreis der am besten bewerteten Arbeitgeber ist die Zürich Versicherungs-Gesellschaft (Zurich) mit Platz 3 im Branchenvergleich und Platz 53 in der Gesamtwertung.

Weitere Platzierungen:

Aufsteiger

Ein Sprung nach vorne gelingt der Helsana Gruppe mit Platz 4 (Vorjahr: 7) im Branchenvergleich und Rang 73 (Vorjahr: 75) in der Gesamtwertung 2021.

Deutliche Fortschritte verzeichnet auch die Vaudoise Versicherung mit Rang 7 (Vorjahr: 12) im Bereich «Versicherungen und Krankenkassen» und Platz 98 (Vorjahr: 182) gesamt.

Visana rückt vor auf Platz 11 (Vorjahr: 15) bei «Versicherungen und Krankenkassen» und belegt in der Gesamtwertung Rang 125 (Vorjahr: 231).

Die Allianz kann mit Platz 12 (Vorjahr: 13) im Kreis der Versicherungen einen Platz gut machen und rückt in der Gesamtwertung deutlich nach oben auf Platz 158 (Vorjahr: 215).

Absteiger

Die Unfallversicherung Suva büsst mit Platz 5 (Vorjahr: 4) im Vergleich zum Vorjahr einen Platz in der Branchenskala ein und belegt Rang 77 (Vorjahr: 58) in der Gesamtwertung.

Bei der Swica Gesundheitsorganisation reicht es 2021 in der Kategorie «Versicherungen und Krankenkassen» für Platz 6 (Vorjahr: 2) und in der Gesamtwertung für Platz 87 (Vorjahr: 22).

Axa-Versicherungen kann die guten Vorjahreswerte mit Platz 3 als eine der beliebtesten Arbeitgeberinnen im Branchenumfeld und Platz 40 in der Gesamtrangliste nicht halten. 2021 findet sich der Top-Arbeitgeber auf Rang 8 im Branchenvergleich und auf Platz 103 gesamt wieder.

Die Baloise Group positioniert sich neu auf Platz 9 (Vorjahr: 6) im Kreis der Versicherungen sowie auf Rang 112 (Vorjahr: 67) gesamt.

Swiss Life büsst ebenfalls leicht an Attraktivität ein und landet im Branchenvergleich auf Platz 10 (Vorjahr: 8) sowie auf Platz 119 in der Gesamtwertung (Vorjahr: 82).

Zu den Absteigern zählt die CSS mit Rang 13 (Vorjahr: 9) im Branchenvergleich und Rang 170 (Vorjahr: 141) in der Gesamtwertung.

Helvetia Versicherungen kommt bei der Branchenwertung auf Platz 14 (Vorjahr: 11) und insgesamt auf Platz 187 (Vorjahr: 152).

Auch die Sanitas Krankenversicherung kann mit Platz 15 (Vorjahr: 5) im Branchenvergleich das gute Ergebnis des Vorjahres nicht halten. Das bestätigt sich in der Gesamtwertung mit Rang 227 (Vorjahr: 65).

Neu auf die Liste der besten Arbeitgeber im Bereich Versicherungen und Krankenkasse schafft es die Atupri Gesundheitsversicherung mit Platz 16 und Platz 243 in der Gesamtwertung.

Die Assura bleibt konstant auf Platz 17 im Branchenvergleich und Platz 245 (Vorjahr: 243) gesamt.