Swiss Re wird am 25. Februar über das vergangene Jahr berichten und einen Ausblick auf das laufende Jahr machen. Das wird wohl einige Verschiebungen bringen, wie sich aus den ersten Anhaltspunkten und Meldungen von anderen Rückversicherungen ablesen lässt. So ist der vom Broker Guy Carpenter berechnete Katastrophen-Rückversicherungsindex seit Jahresbeginn um 10 Prozent gestiegen. Laut dem Broker Howden haben sich die Preise der Katastrophen-Retrozessionen mit plus 15 Prozent noch stärker verteuert. Und auch die Margen beim Underwriting weiten sich aus.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Sie möchten gerne weiterlesen? Das freut uns sehr! 

Dies ist ein Beitrag aus dem Premium-Newsletter der Schweizer Versicherungsbranche. Exklusive, relevante Informationen und Anregungen für die hohen Ansprüche von Entscheidern. Jeden Donnerstag kompakt und nur per E-Mail. Vom führenden Branchenportal der schweizerischen Versicherungswelt. Ab 3. März im Monatsabo oder zum vergünstigten Jahres- oder Firmenabonnement buchbar, bis dahin kostenfrei. Hier können Sie sich registrieren.