Während die meisten Aktienmärkte deutlich unter ihren Höchstständen aus dem Jahr 2007 handeln, gibt es sechs Börsen, bei denen es anders ist. Tunesiens Aktienmarkt zeigt die beste Performance seit 2007. Der Tunindex liegt 81% höher als 2007 und ist seit Anfang 2010 um rund 15% gestiegen. Sri Lankas Börse machte seit 2007 ein Plus von gut 53%, 36% allein in diesem Jahr. Die anderen vier sind Indonesien, Venezuela, Kolumbien und Chile.

Dass die Börsenentwicklung in diesen Ländern ähnlich verlief, unterstreicht, wie sehr sich Investoren in den vergangenen Jahren auf die Schwellenländer konzentriert haben und wie sehr sie auch bereit waren, sich mit den sogenannten Frontier Markets zu beschäftigen - Länder, deren Märkte noch so klein sind, dass sie nicht als «aufstrebend» klassifiziert werden. Dort sind die Märkte eng, volatil und risikoreich.

Lateinamerikanische Märkte liefen in den vergangenen drei Jahren besonders gut. Sie profitieren vom Ansturm auf rohstoffreiche Schwellenländer. Während die Börsen von Venezuela, Kolumbien und Chile über ihren 2007er-Hochs notieren, sind Brasilien, Argentinien und Mexiko nahe ihrem Breakeven.

Afrika im Hoch

Afrikanische Nationen gehörten in diesem Jahr zu den besten Performern. Kenias Index ist seit Jahresanfang um 34% gestiegen, hat aber noch immer nicht sein 2007er-Niveau zurückerobert. Nigerias Index zeigt ein Plus von 22%. Für Ghana ging es in diesem Jahr um 18% nach oben. Vielleicht profitieren sie von der Fussball-WM in Südafrika. Der MSCI-Africa-Index, der Tunesien einschliesst, ist dieses Jahr jedenfalls um 14% gestiegen. «Die Weltmeisterschaft war eine Aufbauspritze», sagt Clyde Wardle, HSBC-Stratege für Währungen aus Schwellenländern. Die Nationen könnten zudem von ihrem Rohstoffreichtum getragen werden.

Anzeige

Kapitalflüsse und Performance der Börsen zeigen «grosse strukturelle Verschiebungen in den Märkten», die langfristig sein können, sagt Jerome Booth, Research-Lei-ter beim Emerging-Market-Spezialisten Ashmore Investment Management. Der Kapitalzufluss in Investmentfonds und Hedge-Fonds in Emerging Markets in der ersten Hälfte dieses Jahres betrug 17,3 Mrd Dollar. Bei den Frontier Markets waren es 780 Mio Dollar.

Weit abgeschlagen im Performance Ranking sind dagegen die etablierten Industrienationen. Der US-Index Dow Jones notiert aktuell um 31% unter seinem Höchststand von 2007 auf Platz 40. Noch weiter zurück: Der japanische Nikkei mit 49% unter seinem 2007er-Hoch auf Platz 65. Grossbritanniens FTSE steht mit 27% und Platz 36 besser da. Das beste Industrieland ist Kanada mit 22% unter dem 2007er-Hoch.