Die Aktien des Essens-Lieferdienstes Delivery Hero haben zum Start an der Frankfurter Börse kräftig zugelegt. Der erste Kurs wurde am Freitag mit 26,90 Euro festgestellt. Die 39,04 Millionen Papiere waren zu 25,50 Euro zugeteilt worden, am obersten Ende der Preisspanne.

Mit einem Volumen von 996 Millionen Euro ist das 2011 gegründete Startup-Unternehmen der bisher grösste Börsengang des Jahres in Deutschland. Der grösste Aktionär Rocket Internet hält nun noch 25,7 Prozent, 22,7 Prozent der Aktien sind im Streubesitz. Beim Technologie-Investor Naspers aus Südafrika liegen 10,6 Prozent. 

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Fünf Fakten aus der Welt des Essens:

 

(reuters/cfr/gku)