In der Aussicht auf eine neue Konzernstrategie haben Aktionäre bei Air France KLM zugegriffen. Die Titel stiegen am Freitag an der Börse in Paris um gut drei Prozent auf 5,25 Euro und erreichten damit den höchsten Stand seit Mitte August. Die Fluggesellschaft, die wie ihre Rivalin Lufthansa unter einer rückläufigen Nachfrage und Überkapazitäten in der Branche leidet, will im November Details zu ihrer neuen Strategie unter dem Namen «Trust Together» vorstellen. Lufthansa gehörten mit einem Plus von 1,3 Prozent zu den grössten Gewinnern im Dax.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Air France KLM kämpft seit längerem mit Verlusten und hat umfangreiche Sparmassnahmen in die Wege geleitet. Die Airline leidet wie andere Fluggesellschaften in Europa unter der zunehmenden Konkurrenz aus den Golf-Staaten und dem starken Wachstum der Billigflieger.

(reuters/moh)