Ein besser als erwartetes Ergebnis hat Anleger nach den Aktien von Kardex greifen lassen. Die Papiere der Lagerlogistikfirma schossen am Mittwoch in einem knapp gehaltenen Markt um 7,8 Prozent auf 112,10 Franken hoch.

Kardex hat den Gewinn 2016 um 8,1 Prozent auf 30,8 Millionen Euro gesteigert. Die Aktionäre sollen in Form einer Nennwertrückzahlung 3,30 Franken je Aktie erhalten – 0,30 Franken mehr als vergangenes Jahr. Der Umsatz wuchs um 6,1 Prozent und die Bestellungen nahmen um 6,9 Prozent zu.

Die Dividende ist höher als erwartet

Kardex habe die Rentabilität unerwartet stark gesteigert, schrieb die Bank Vontobel. Betriebsergebnis und Dividendenerhöhung lägen über den Erwartungen und der Ausblick sei zuversichtlich, hiess es bei der Zürcher Kantonalbank (ZKB). «Zusätzliches Potenzial verspricht der enorme Nachholbedarf an effizienten Logistiklösungen», schrieb Analyst Alexander Koller.

(sda/mbü/gku)