1. Home
  2. Invest
  3. Asien-Börsen rücken nach Korea-Gesprächen vor

Friedensgipfel
Asien-Börsen rücken nach Korea-Gesprächen vor

Börse Taiwan
Börse in Taiwan: Die Entspannung in Korea ist an den Märkten Gold wert.Quelle: Keystone

Die Annäherung in Korea hat für gute Stimmung an den Börsen gesorgt. Doch die wichtigsten Handelsplätze der Region waren geschlossen.

Veröffentlicht am 30.04.2018

Die historische Annäherung der beiden koreanischen Staaten hat am Montag für gute Stimmung an den Börsen in Asien gesorgt. Zudem deckten sich Anleger in der Hoffnung auf solide Bilanzen von Unternehmen verstärkt mit Aktien ein.

Die Handelsumsätze blieben jedoch dünn, da die Börsen in Japan, China und Indien feiertagsbedingt geschlossen waren. Der MSCI-Index für asiatisch-pazifische Aktien ohne Japan legte ein Prozent zu. Der Leitindex der Börse in Südkorea stieg um 0,8 Prozent, der Auswahlindex in Hongkong rückte um 1,5 Prozent vor.

Atomtestgelände wird geschlossen

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un kündigte dem südkoreanischen Präsidialamt zufolge am Wochenende an, das Atomtestgelände im Mai vor den Augen der Weltöffentlichkeit zu schliessen.

Bei einem Gipfeltreffen am Freitag hatten sich Nord- und Südkorea darauf geeinigt, die geteilte Halbinsel schrittweise von Atomwaffen zu befreien und den seit fast sieben Jahrzehnten andauernden Kriegszustand zu beenden.

(sda/gku)

Anzeige