US-Notenbankchef Ben Bernanke gab vor kurzem Auskunft darüber, welche Werkzeuge der US-Notenbank (Fed) zur Verfügung stehen, um die während der Krise getroffenen Massnahmen zurückzuführen.

Gegenüber Kongress und Senat stellte er klar, dass die Wirtschaft jetzt noch zu schwach sei, um die Geldpolitik zu straffen. Bernanke sagte wiederholt, dass der Leitzins trotz der kürzlichen Erholung der Wirtschaft und an den Finanzmärkten wahrscheinlich noch für einen längeren Zeitraum nahe null bleiben werde. Er stellte einige Schritte vor, mit denen die Fed die Geldpolitik zurückfahren und so eine Inflation vermeiden kann. «Wir halten es für wichtig, der Öffentlichkeit und den Märkten zu versichern, dass die ungewöhnlichen Massnahmen, die wir unternommen haben, rechtzeitig zurückgeführt werden können.»

Zuversichtlich, Ziel zu erreichen

Die Überwachung systemischer Risiken und der gleichzeitige Schutz der Konsumenten sind laut Bernankes Überzeugung die Aufgaben der Notenbank. Daneben warnte der Fed-Chef vor einer anstehenden Gesetzesänderung: Die Überprüfung der Geldpolitik durch das Government Accountability Office, ein überparteiliches Untersuchungsorgan des Kongresses, kann die Unabhängigkeit der Notenbank beeinträchtigen. «Wir müssen sehr vorsichtig sein, damit Märkte und Öffentlichkeit nicht glauben, der Kongress versuche geldpolitische Entscheidungen zu beeinflussen», so Bernanke.Des Weiteren erläuterte er die Instrumente, mit denen die geldpolitische Lockerung wieder zurückgeführt werden kann. Das Hauptwerkzeug ist die Möglichkeit der Fed, Zentralbankeinlagen zu verzinsen. Zusätzlich kann Liquidität aus dem System über umgekehrte Pensionsgeschäfte gezogen werden. Dies, indem die Fed Wertpapiere verkauft mit der Garantie, sie später zurückzukaufen. Wenn nötig, könnte die Fed auch ihren Bestand an langfristigen Regierungspapieren verkaufen.

Anzeige

«Wir sind zuversichtlich, dass wir die Instrumente haben, um die Zinssätze wenn nötig zu erhöhen und unsere Ziele - maximale Beschäftigung und Preisstabilität - zu erreichen», sagte Bernanke. «Aber wir müssen zeigen, dass wir einen umfassenden Plan haben, um zu einem tragfähigen Level von 2 bis 3% des BIP zurückzukehren», so der Notenbankchef.