Der Ausbruch des Vulkans Grimsvötn zeigt bereits Wirkung: Die Touristik-Aktien an der Schweizer Börse sind schon deutlich gesunken. Die Titel des Duty-free-Shop-Betreibers Dufry fielen um 4,3 Prozent auf 108.40 Franken.
Die Aktien des Reiseanbieters Kuoni gaben zwei Prozent auf 353.50 Franken nach und die Anteilsscheine des Catering-Unternehmens Gategroup büssten 1,8 Prozent auf 40.55 Franken ein. Der Gesamtmarkt schwächte sich um 1,3 Prozent ab.

"Die Leute befürchten, dass wegen des Vulkanausbruchs auf Island wie vor einem Jahr der Flugverkehr beeinträchtigt werden könnte", sagte ein Händler. Wegen der Aschewolke des Vulkans Grimsvötn bleibt der Flughafen der isländischen Hauptstadt Reykjavik wahrscheinlich auch am Montag geschlossen.

Vor gut einem Jahr waren nach dem Ausbruch eines isländischen Vulkans grosse Teile des europäischen Luftraums für sechs Tage gesperrt und Tausende Flüge fielen aus.

(rcv/laf/sda)

Anzeige