1. Home
  2. Invest
  3. Börsen in Asien legen zu

Invest

Börsen in Asien legen zu

Wieder freundlicherer Stimmung: Börse in Tokio (Bild: Keystone)

Nach den Kursgewinnen an der New Yorker Börse haben auch die asiatischen und pazifischen Märkte wieder ins Plus gefunden. Der Nikkei-Index in Tokio legte wegen des starken Yens aber nur um gut ein Pro

Veröffentlicht am 10.08.2011

Gestützt von Gewinnen an der Wall Street und der wohl noch lange anhaltenden Nullzinsphase in den USA haben sich die asiatischen Börsen am Mittwoch stabilisiert. Nach den teils heftigen Verlusten in den vergangenen Handelstagen konnten die Indizes an den meisten Börsen in Asien und im pazifischen Raum zulegen.

So stieg der Index MSCI Asia Apex 50 am Morgen bis 8 Uhr um 2,29 Prozent auf 766,62 Punkte. Damit verringerte der die wichtigsten asiatischen Märkte umfassende Index seine Verluste seit Anfang August auf rund 14 Prozent. Am Mittwoch verbuchten praktisch alle asiatischen Aktienmärkte Kursgewinne.

«Der Markt war wegen der Sorgen vor einem Rückfall in eine weltweite Rezession überverkauft», sagte Shane Oilver, Experte des Vermögensverwalter AMP Capital, der Nachrichtenagentur Bloomberg. «Daher stehen die Zeichen erst einmal auf Erholung nach der Fed-Ankündigung, den US-Leitzins lange Zeit praktisch auf null zu halten und gegebenenfalls weitere Anleihen zurückzukaufen.»

Starker Yen drückt auf Stimmung in Tokio

Von Euphorie ist allerdings keine Spur. So drückt in Tokio - dem wichtigsten Handelsplatz Asiens - der erneut stark steigende Yen auf die Stimmung. Die japanische Währung nähert sich gegenüber dem US-Dollar trotz der Intervention in der vergangenen Woche erneut den historischen Höchstständen vom März.

An der Börse in Tokio fiel die Reaktion an der Börse deswegen auch vergleichsweise verhalten aus. Der japanische Leitindex Nikkei 225 konnte seine Gewinne der ersten Handelsminuten nicht komplett halten. Am Ende legte der Nikkei 225 1,05 Prozent auf 9038,74 Punkte zu, nachdem er zu Handelsbeginn noch bis auf 9144 Zähler geklettert war. Der breitere Topix-Index gewann 0,82 Prozent auf 776,73 Punkte.

Letztendlich blieb er damit aber wieder über der Marke von 9000 Punkten, unter die er am Dienstag erstmals seit März gefallen war. Ebenfalls deutlich nach oben ging es in Hongkong. Dort stieg der Hang-Seng-Index um knapp vier Prozent, nachdem er am Dienstag noch fast sechs Prozent verloren hatte.

(cms/tno/awp)

 

Anzeige