Die Börsen von Tokio und Osaka wollen sich zusammenschliessen. Der neue Börsenplatz wäre der drittgrösste der Welt nach der NYSE Euronext und der Nasdaq gemessen am Börsenwert der gelisteten Unternehmen.

Wie beide Unternehmen bekanntgaben, wollen sie sich gemeinsam besser im schleppenden japanischen Markt positionieren.

Der Zusammenschluss soll im Januar 2013 vollzogen werden. Zuvor erwirbt die Tokioter Börse rund zwei Drittel der börsennotierten Börse Osaka. Die Aktie kletterte am Dienstag rund vier Prozent.

Derzeit ringen die New Yorker und die Frankfurter Börse um ihren Zusammenschluss zum weltgrössten Finanzhandelsplatz.

(laf/sda)