Kursgewinne der schwergewichteten Novartis-Aktie haben am Montag die Schweizer Börse kräftig ins Plus gehoben. Positive Studienergebnisse bei einem neuen Herzmedikament schürten bei den Anlegern die Hoffnung auf einen neuen Milliarden-Umsatzträger. Der SMI legte 0,8 Prozent oder 65 Punkte auf 8726 Zähler zu und stiess damit in die Nähe des im Juni erreichte Jahreshoch von 8764 Zählern vor. Novartis zogen 3,6 Prozent an. Der Kursanstieg von Novartis machte im Leitindex 65 Punkte aus.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Das neuartige Herzmedikament LCZ696 von Novartis reduzierte die Sterberate bei Patienten mit chronischer Herzschwäche deutlich. LCZ696 könnte im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Die ZKB erwartet eine rasche Marktdurchdringung und rechnet daher mit einem «neuen Schub» für den Aktienkurs. Der Titel von Konkurrent Roche trat auf der Stelle und der Biotechtitel Actelion bröckelte leicht ab.

US-Börsen geschlossen

Abgesehen von Novartis waren kursbewegende Nachrichten nach Händlerangaben Mangelware. In den USA bleiben die Märkte wegen des US-Feiertags Labor Day geschlossen. Damit fehlten Impulse, die ansonsten das Geschäft im Laufe des Tages belebten. In Fernost legten die Börsen leicht zu. Vor der Veröffentlichung des Zinsbeschlusses der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag und dem US-Arbeitsmarktbericht am Freitag dürften sich die Anleger ohnehin nicht weit aus dem Fenster lehnen. «Es ist Abwarten angesagt», sagte ein Händler.

(reuters/me)