Die Aussicht auf Steuervorteile in den USA hat die Aktien europäischer Solar- und Windkonzerne weiter angetrieben. Im TecDax kletterten SMA Solar in der Spitze um neun Prozent auf ein Vier-Jahres-Hoch von 51,48 Euro, nachdem sie bereits am Vortag um 4,6 Prozent zugelegt hatten.

Die Titel des Windturbinenbauers Nordex stiegen um bis zu 3,3 Prozent auf ein Acht-Jahres-Hoch von 33,90 Euro, in Kopenhagen rückten Vestas um 2,9 Prozent auf 488,80 dänische Kronen vor - sie waren damit so teuer wie seit Oktober 2008 nicht mehr.

Deal in Washington

In Washington hatten sich Demokarten und Republikaner im Haushaltsstreit darauf verständigt, dass das seit 40 Jahren geltende Verbot von Ölexporten aufgehoben werden könnte. Im Gegenzug sollen Steuererleichterung für erneuerbare Energien gewährt werden. SMA Solar hat in den ersten neun Monaten mehr als 40 Prozent des Umsatzes in Nord- und Südamerika gemacht.

(reuters/gku/chb)