Die Ratingagentur Fitch hat die Bonitätsnote für Nestlé um eine Stufe auf «AA» von «AA+» gesenkt. Grund für die schlechtere Bewertung langfristiger Verbindlichkeiten sei unter anderem die Verschuldung des Nahrungsmittelkonzerns, die langsamer als erwartet sinke, erklärte Fitch. Zudem sei das Wachstum des Weltmarktführers angesichts der schwächelnden Konjunktur in einigen Länder geringer ausgefallen.

Im ersten Halbjahr betrug das um Sondereffekte bereinigte organische Umsatzwachstum von Nestlé 3,5 Prozent und lag damit deutlich unter dem selbst gesteckten Ziel von mittelfristig fünf bis sechs Prozent. Die Bonitätsnote – nunmehr die drittbeste auf der Skala von Fitch – spiegle zugleich jedoch die Stabilität des Geschäfts von Nestlé. Der Ausblick sei stabil.

(reuters/mbü/ama)

Anzeige