Während viele der grossen US-Banken die Hypothekenvergabe weiter zurückfahren, sehen einige kleinere Institute in der Finanzkrise die Chance gekommen, ihren Marktanteil auszuweiten. Der Fachzeitschrift «Inside Mortgage Finance» zufolge berichten die acht grössten Hypothekengeber der USA von Rückgängen im Hypothekengeschäft während der ersten neun Monate 2008.

Das Hypothekenvolumen von Washington Mutual, dessen Bankgeschäft im September von der Regierung übernommen und an JP Morgan Chase verkauft wurde, ging um 72% auf 33 Mrd Dollar zurück. Doch auch besser aufgestellte Institute mussten einen Rückgang verkraften. So brach beispielsweise das Hypothekengeschäft bei Wells Fargo um 14% auf 186,27 Mrd Dollar ein.

Die Nachfrage sinkt

Insgesamt wurden in den USA im 3. Quartal nur Hypothekenkredite im Umfang von 300 Mrd Dollar vergeben. Ein Rückgang von 50% im Vergleich zum Vorjahr und ein Einbruch von 33% zum 2. Quartal. Die schwachen Zahlen spiegeln sowohl die sinkende Nachfrage im Zuge der Wirtschaftskrise als auch die strafferen Kreditvergabestandards der Darlehensgeber wider.

Anzeige

Bei kleineren Instituten, die normalerweise nicht in einem Atemzug mit den Branchenschwergewichten genannt werden, geht es derweil aufwärts. So legte das Volumen der vergebenen Hypothekenkredite bei U.S. Bancorp in den ersten neun Monaten 2008 um 35% auf 25,95 Mrd Dollar zu. Das war einer der grössten Anstiege, den je ein vom Fachblatt «Inside Mortgage Finance» beobachteter Kreditgeber zu verzeichnen hatte. «Wir geben jedem, der sich dafür qualifiziert, einen Immobilienkredit», sagt Richard Davis, Geschäftsführer der Bank.

Pluspunkte: Keine «bad news»

Ein Grund für die wachsende Popularität des Instituts: Während mancher Mitbewerber in den vergangenen Monaten haarsträubende Verluste auftürmte oder gar von der Regierung gerettet werden musste, konnte sich U.S. Bancorp weitgehend aus den Schlagzeilen heraushalten. «Die Konsumenten suchen sowohl Stabilität als auch Institutionen, die die gewünschten Produkte und Dienstleistungen tatsächlich anbieten», erklärte Davis vor Analysten.

Über eine hohe Zunahme im Hypothekengeschäft durfte sich dieses Jahr auch Clarke R. Starnes, Chief Credit Officer bei BB & T, freuen. Die Bank aus North Carolina hat das Volumen der Hypothekenvergabe um 30% auf 15,08 Mrd Dollar gesteigert. «Wir haben uns sehr bemüht, die derzeit schwierigen Marktbedingungen zu unserem Vorteil zu nutzen», so Starnes. Viele kleinere Banken haben höhere Anforderungen an die Kapitalreserven als die grösseren Konkurrenten.