Extrem niedrige Zinsen und gelockerte Kreditmärkte ermutigen manche Unternehmen, mit den Einnahmen aus der Emission von Anleihen offensiv um Aktionäre zu werben, auch wenn das zulasten der Anleihebesitzer geht.

Denn die gewerblichen Kreditnehmer verschulden sich weiter, um Spezialdividenden auszubezahlen, Aktien zurückzukaufen oder Ankäufe zu tätigen. Während des Kreditbooms waren solche Aktionen gang und gäbe, doch in der Rezession wurden Unternehmensanleihen hauptsächlich dazu genutzt, Schulden abzubauen oder Cashbestände aufzufüllen.

Denn die gewerblichen Kreditnehmer verschulden sich weiter, um Spezialdividenden auszubezahlen, Aktien zurückzukaufen oder Ankäufe zu tätigen. Während des Kreditbooms waren solche Aktionen gang und gäbe, doch in der Rezession wurden Unternehmensanleihen hauptsächlich dazu genutzt, Schulden abzubauen oder Cashbestände aufzufüllen.

Anzeige

Denn die gewerblichen Kreditnehmer verschulden sich weiter, um Spezialdividenden auszubezahlen, Aktien zurückzukaufen oder Ankäufe zu tätigen. Während des Kreditbooms waren solche Aktionen gang und gäbe, doch in der Rezession wurden Unternehmensanleihen hauptsächlich dazu genutzt, Schulden abzubauen oder Cashbestände aufzufüllen.

Denn die gewerblichen Kreditnehmer verschulden sich weiter, um Spezialdividenden auszubezahlen, Aktien zurückzukaufen oder Ankäufe zu tätigen. Während des Kreditbooms waren solche Aktionen gang und gäbe, doch in der Rezession wurden Unternehmensanleihen hauptsächlich dazu genutzt, Schulden abzubauen oder Cashbestände aufzufüllen.

Denn die gewerblichen Kreditnehmer verschulden sich weiter, um Spezialdividenden auszubezahlen, Aktien zurückzukaufen oder Ankäufe zu tätigen. Während des Kreditbooms waren solche Aktionen gang und gäbe, doch in der Rezession wurden Unternehmensanleihen hauptsächlich dazu genutzt, Schulden abzubauen oder Cashbestände aufzufüllen.

Denn die gewerblichen Kreditnehmer verschulden sich weiter, um Spezialdividenden auszubezahlen, Aktien zurückzukaufen oder Ankäufe zu tätigen. Während des Kreditbooms waren solche Aktionen gang und gäbe, doch in der Rezession wurden Unternehmensanleihen hauptsächlich dazu genutzt, Schulden abzubauen oder Cashbestände aufzufüllen.

Denn die gewerblichen Kreditnehmer verschulden sich weiter, um Spezialdividenden auszubezahlen, Aktien zurückzukaufen oder Ankäufe zu tätigen. Während des Kreditbooms waren solche Aktionen gang und gäbe, doch in der Rezession wurden Unternehmensanleihen hauptsächlich dazu genutzt, Schulden abzubauen oder Cashbestände aufzufüllen.