Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hat in dieser Woche den grössten Verlust seit der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten verbucht. Der Optimismus der Anleger darüber, dass Trump liefern kann, was er den Wählern versprochen hat, schwindet allmählich.

Am Freitag schloss der US-Leitindex Dow Jones Industrial zwar nur mit einem moderaten Minus von 0,29 Prozent auf 20'596,72 Punkten. Im Wochenverlauf summiert sich der Verlust damit aber auf 1,5 Prozent.

Nasdaq mit Mini-Plus

Im Grunde ist das nicht viel, doch seit Trump im November die Wahlen für sich entschieden hatte, waren das Börsenbarometer der Wall Street und auch die meisten anderen Börsen weltweit fast nur gestiegen.

Der marktbreite S&P 500 kam am Freitag mit minus 0,08 Prozent auf 2343,98 Punkte kaum vom Fleck. Der Nasdaq 100 konnte ein kleines Plus von 0,17 Prozent auf 5364,00 Punkte ins Wochenende retten.

(sda/cfr)