1. Home
  2. Invest
  3. Einzug in Champions League gibt BVB-Aktien Auftrieb

Sport
Einzug in Champions League gibt BVB-Aktien Auftrieb

Aubameyang feiert: Torschützenkönig in letzter Minute. Keystone

In letzter Minute haben die Borussen sich den direkten Weg in die Champions League gesichert. Das sorgt für Jubel bei den Aktionären.

Veröffentlicht am 22.05.2017

Der Einzug in die lukrative Champions League gibt Borussia Dortmund Auftrieb. Die Aktien steigen bei Lang & Schwarz und im Frankfurter Frühhandel um jeweils knapp zwei Prozent und liegen an der Spitze im SDax.

Der Bundesliga-Klub behielt im Fernduell um Platz 3, der die direkte CL-Quali bedeutet, behielt gegenüber Hoffenheim (0:0 gegen Augsburg) das bessere Ende für sich. Marco Reus und Aubameyang trafen beim 4:3 gegen Bremen jeweils doppelt. Aubameyangs Siegtor vom Penaltypunkt (89.) war der 31. Saisontreffer des Gabuners. Er überholte in der Torschützenliste damit Lewandowski, der beim 4:1 der Bayern gegen Freiburg ohne Treffer blieb.

Favre für Tuchel

Die neue Saison werden die Borussen wahrscheinlich mit einem neuen Trainer bestreiten. Der Schweizer Lucien Favre wird bei Borussia Dortmund als Nachfolger von Thomas Tuchel gehandelt.

Laut einem Bericht der «Bild» sollen die Dortmunder mit dem 59-jährigen Romands bereits weitgehend Einigung erzielt haben. Favre hat bis 2019 einen Vertrag bei Nizza. Davor trainierte er unter anderem die Fohlen von Mönchengladbach und das Thema der Hertha in Berlin.

(reuters/ise/mbü)

Anzeige