1. Home
  2. Invest
  3. Fahrdienst Didi Chuxing nimmt Milliarden auf

Strategie
Fahrdienst Didi Chuxing nimmt Milliarden auf

Didi Chuxing an der Internetmesse in Peking: Mit 50 Milliarden Dollar bewertet. Keystone

Der chinesische Uber-Rivale Didi Chuxing steht vor einer milliardenschweren Kapitalspritze. Zu den Investoren in den Fahrdienst gehören Softbank und Silver Lake Partners.

Veröffentlicht am 27.04.2017

Der chinesische Uber-Rivale Didi Chuxing will mit einer milliardenschweren Kapitalerhöhung seinen internationalen Wachstumskurs vorantreiben. Der Mitfahrdienst, der im August das China-Geschäft von Uber gekauft hatte, stehe vor einer Kapitalspritze im Volumen von sechs Milliarden Dollar, verlautete aus Finanzkreisen.

Zu den Investoren gehörten unter anderem die Softbank und die Beteiligungsfirma Silver Lake Partners. Didi lehnte eine Stellungnahme ab.

Kooperation von Alibaba und Tencent

Nach der Kapitalerhöhung würde Didi den Finanzkreisen zufolge mit rund 50 Milliarden Dollar bewertet und wäre eines der teuersten Start-up-Unternehmen in der Volksrepublik. Didi entstand 2015 aus der Fusion der Fahrdienste der beiden Internet-Giganten Alibaba und Tencent.

(reuters/gku/chb)

Anzeige