1. Home
  2. Invest
  3. Fed-Entscheid lässt den Goldpreis klettern

Trend
Fed-Entscheid lässt den Goldpreis klettern

Gold: Reagiert auf den Dollarkurs.

Der Ausblick der Federal Reserve ermuntert Martkteilnehmer zum Kauf von Gold. Der Preis des Edelmetalls steigt.

Veröffentlicht am 16.03.2017

Ein zurückhaltender Zinsausblick von US-Notenbankchefin Janet Yellen hat Anleger am Donnerstag zum Kauf von Gold ermuntert. Das Edelmetall kostete 1227,25 Dollar je Feinunze und damit rund 25 Dollar mehr als vor dem Zinsentscheid der Fed.

«Yellen bekräftigte, dass zukünftige Zinserhöhungen graduell sein würden», betonte Analyst Edward Meir vom Brokerhaus INTL FCStone. «Graduell» sei das Schlüsselwort, so der Experte.

Erleichterung in Asien

Die US-Notenbank hatte am Mittwochabend den Leitzins wie erwartet um 25 Basispunkte angehoben. Dies schickte den Dollar auf Talfahrt und machte Gold für Investoren ausserhalb der USA attraktiver. Die Kurse an der Wall Street stiegen, auch Anleger in Asien reagieren erleichtert.

Die Börse in Tokio macht im Handelsverlauf ihre Verluste wegen des schwächeren Yen wieder wett und ging mit einem Plus von 0,1 Prozent bei 19'590 Punkten aus dem Handel. Auch an anderen Aktienmärkten in Asien legten die Kurse zu. Der MSCI-Index für asiatische Aktien ausserhalb Japans gewann 1,4 Prozent.

(reuters/ise/mbü)

Anzeige