Der Goldpreis ist nur knapp an der Marke von 1800 US-Dollar gescheitert. Nach einem abermaligen Kurseinbruch an den Aktienmärkten legte der Preis für eine Feinunze (ca. 31 Gramm) sprunghaft um über 40 Dollar zu.

In der Spitze kostete Gold am Mittwochabend rund 1796 Dollar und damit soviel wie nie zuvor. Seit Tagen steigt der Goldpreis von einem Rekordhoch zum nächsten.

Grund für die anhaltend starke Goldnachfrage ist die hohe Verunsicherung an den internationalen Finanzmärkten. Gold gilt traditionell als Inflations- und Krisenschutz.

(laf/awp)

Goldpreis

Anzeige