Pünktlich zum Start von Googles Entwicklerkonferenz I/O hat die Aktie des US-Internetkonzerns ein neues Allzeithoch erreicht. Das Papier durchbrach am Mittwoch im frühen Handel in New York die Marke von 900 Dollar und notierte zeitweise annähernd 3 Prozent im Plus bei 911 Dollar.

Schon seit Monaten klettert das Google-Papier scheinbar unaufhaltsam. Noch zu Jahresbeginn war die Aktie gerade mal gute 700 Dollar wert. Seitdem hat Google unter anderem mit seiner Datenbrille Google Glass für reichlich Schlagzeilen gesorgt. Das Smartphone-Betriebssystem Android konnte seinen Vorsprung vor Apples iPhone-Plattform iOS ausbauen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Auf der Entwicklerkonferenz I/O in San Francisco gibt Google jedes Jahr einen Einblick in seine Zukunftsvisionen und stellt fertige neue Produkte vor. So berichteten US-Medien vom bevorstehenden Start eines Streaming-Dienstes für Musik.

Mit dem guten Lauf an der Börse rückt Google immer näher an den Rivalen Apple heran, der bei Anlegern nach durchwachsenen Geschäftszahlen in Ungnade gefallen ist und dessen Aktie am Dienstag um 2 Prozent nachgab. Apple kostete damit an der Börse insgesamt 410 Milliarden Dollar, Google kam auf 302 Milliarden Dollar. Microsofts Gesamtbewertung lag bei 282 Milliarden Dollar.

(rcv/tno/sda)