Ende des vergangenen Jahres korrigierten die griechischen Behörden die voraussichtliche Neuverschuldungsquote für 2009 von den zunächst prognostizierten 3,7% auf einen Anteil von 12,5% am Bruttoinlandprodukt.

In der Folge haben die drei führenden Ratingagenturen S&P, Moody’s und Fitch im Dezember 2009 ihre Rating-Einschätzungen bezüglich der griechischen Schuldnerqualität zurückgenommen. Fitch und S&P bewerten Griechenland neu seit letztem Dezember mit BBB+ (zuvor A-), während Moodys Griechenland von A1 auf A2 herabstufte.

Die Verschlechterung der Kreditwürdigkeit Griechenlands hat die Kosten für eine Ausfallversicherung gegen griechische Staatsanleihen auf ein neues Rekordhoch steigen lassen.

Flexibilität gefordert

Unter Kreditrisiko versteht man im Allgemeinen das Risiko, wenn im Rahmen einer Kreditvereinbarung ein Kreditnehmer seine Pflichten gegenüber dem Gläubiger nicht mehr erfüllen kann. Die Möglichkeit, Kreditrisiken vom Instrument (Anleihe, Darlehen oder andere Verbindlichkeiten), mit dem es verbunden ist, zu isolieren, transferieren und zu streuen, ist an sich nichts Neues. Bestimmte Instrumente des Kreditrisikotransfers, wie etwa syndizierte Grosskredite und Kreditversicherungen, haben sich unter Banken bereits seit Anfang der 1920er-Jahre etabliert. Heute gelten jedoch vermehrt Kreditderivate als effizientes Instrument der Risikoabsicherung. Dies aufgrund der höheren Liquidität, besseren Handelbarkeit und höheren Flexibilität.

Anzeige

Mit Kreditderivaten können sowohl einzelne Kredite als auch gesamte von Kreditportefeuilles abgesichert werden. Bei den Kreditderivaten stellen Credit Default Swaps (CDS) das am weitesten verbreitete und quantitativ bedeutendste Instrument dar. Zu Beginn der Laufzeit werden Referenzschuldner, Referenzaktiva, Credit Events, Nominalwert, Prämie, Leistung bei Eintritt eines Credit Events sowie Startzeitpunkt und Laufzeit definiert.

Mit der Investition in Credit Default Swaps kann sich der Sicherungskäufer gegen allfällige Ausfallrisiken der Verbindlichkeit (Referenzaktiva des Referenzschuldners) absichern. Die Risiken werden dabei an den Sicherungsgeber übertragen, der für die Übernahme der Risiken eine Prämie erhält. Die Höhe der Prämie hängt von der Wahrscheinlichkeit ab, mit der am Markt mit einem Ausfall des Schuldners gerechnet wird. Tritt nun während der Laufzeit ein Kreditereignis ein, zahlt der Sicherungsgeber gegen die Lieferung der Verbindlichkeiten des Schuldners den abgesicherten Betrag aus.

Für Anleger, die an einem CDS-Investment interessiert sind, gibt es verschiedene Anlagemöglichkeiten. Bei allen nachfolgend vorgestellten Produkten ist der Käufer des Produktes Sicherungsgeber, dass heisst, er übernimmt bei einem Credit Event die Obligation und bezahlt den Nennwert der Referenzaktiva.

Credit Linked Notes (CLN) auf einzelne Gesellschaften oder Länder sind optimale Einstiegsprodukte. Der Käufer zahlt zu Beginn den vollen Nennwert ein. Während der Laufzeit erhält er einen Coupon, solange kein Credit Event stattfindet.

Am Laufzeitende findet eine Rückzahlung zum Nennwert statt. Wenn während der Laufzeit ein Credit Event stattfindet, erhält der Investor ab dem Eintreten des Credit Event keine Couponzahlung mehr und die Referenzanleihe wird physisch geliefert.

Bei Ausfall gibts die Anleihe

Bei einem First-To-Default Basket werden grundsätzlich auf alle Referenzanleihen im Basket CDS verkauft. Beim ersten Credit Event bleibt der entsprechende CDS aktiv, während die CDS auf die übrigen Referenzanleihen wertlos verfallen. Der Käufer eines First-To-Default-Produktes zahlt zu Beginn den vollen Nennwert ein. Während der Laufzeit erhält er einen Coupon, solange kein Credit Event stattfindet. Findet bis Ende der Laufzeit kein Credit Event statt, erhält der Investor sein eingesetztes Kapital zurückbezahlt.

Anzeige

Wenn jedoch während der Laufzeit ein Credit Event stattfindet, erhält der Investor ab diesem Zeitpunkt keine Couponzahlung mehr und die entsprechende Referenzanleihe wird physisch geliefert. Da mehrere Referenzunternehmen im Basket sind und das Risiko eines Credit Event entsprechend höher ist, kann ein attraktiver Coupon erzielt werden, der eventuell deutlich über dem einer CLN auf ein einzelnes Referenzunternehmen liegt.