Die Tage an der Börse des Airline-Caterers Gategroup sind gezählt. Am 26. April werden die Namenaktien zum letzten Mal gehandelt. Alle Papiere, welche nun nicht von der neuen Gategroup-Besitzerin HNA gehalten werden, werden für kraftlos erklärt. Dies teilte Gategroup am Mittwoch mit.

Die Besitzer der für kraftlos erklärten Aktien erhalten eine Barabfindung von 53 Franken pro Aktie. Dies entspricht dem Preis des ursprünglichen Kaufangebots.

HNA zahlte 1,4 Milliarden

Das Angebot des chinesischen Beteiligungsriesen HNA zu 53 Franken pro Gategroup-Aktie (insgesamt 1,4 Milliarden Franken) war per 22. Dezember 2016 vollzogen worden. Damals hielt HNA über 98 Prozent an Gategroup, wobei ein Gesuch um Kraftloserklärung für die restlichen Aktien bereits im Oktober eingereicht worden war.

(sda/mbü/cfr)