1. Home
  2. Invest
  3. Immobilienfirma Investis wagt Börsengang in Zürich

Ankündigung
Immobilienfirma Investis wagt Börsengang in Zürich

Genfersee: In dieser Region ist Investis hauptsächlich tätig. Keystone

Investis will an die Schweizer Börse. Die Westschweizer Immobilienfirma möchte bei Investoren 150 Millionen Franken einsammeln. Mit den neuen Mitteln will das Unternehmen sein Wachstum forcieren.

Veröffentlicht am 07.06.2016

Die Westschweizer Immobiliengruppe Investis Holding AG plant den Gang an die Börse. Der Handel mit ihren Aktien an der Schweizer Börse SIX soll in den nächsten Monaten aufgenommen werden. Investis ist eine führende Gesellschaft für Wohnliegenschaften in der Genferseeregion und nationaler Anbieter von Immobiliendienstleistungen, wie die Firma mit Sitz in Crans-Montana VS mitteilte.

Mit dem geplanten Börsengang strebt Investis einen Bruttoerlös in der Grössenordnung von 150 Millionen Franken an. Die zusätzlichen Mittel sollen es der Unternehmung erlauben, die nächste Wachstumsphase zu beschleunigen, wie es weiter heisst. Investis verfügt über ein Portfolio, das überwiegend aus Wohnliegenschaften besteht und per Ende 2015 mit 857 Millionen Franken bewertet wurde. Es handle sich dabei um 2220 Wohneinheiten im mittleren Preissegment in 124 Liegenschaften. Die daraus resultierten Mieteinnahmen beliefen sich auf 41 Millionen Franken. Die Bruttorendite für 2015 wird mit 5,2 Prozent angegeben.

CEO behält die Mehrheit

Ausserdem ist die Gesellschaft im Bereich Immobiliendienstleistungen mit zwölf Standorten schweizweit tätig und hat insgesamt rund 1100 Mitarbeitende.

«Dank des höheren Bekanntheitsgrades und der grösseren finanziellen Flexibilität werden wir in der Lage sein, unsere Stärken und unsere führende Position sowohl bei den Wohnliegenschaften rund um den Genfersee, als auch im Schweizer Markt der Immobiliendienstleistungen noch weiter auszubauen», wird Konzernchef Stéphane Bonvin, Alleinaktionär und Gründer von Investis, in der Mitteilung zitiert. Er werde weiterhin eine solide Mehrheitsbeteiligung an Investis halten.

45 Millionen Reingewinn

Im vergangenen Jahr erzielte die Gruppe einen Gesamtumsatz von 157 Millionen Franken. Der Betriebsgewinn EBIT wird mit 60 Millionen Franken angegeben und der Reingewinn mit 45 Millionen Franken.

(sda/mbü)

Anzeige