1. Home
  2. Invest
  3. Ölpreise auf Erholungskurs

Ölpreise auf Erholungskurs

Mit dem Ölpreis geht es langsam wieder bergauf. (Bild: Keystone)

Die Talfahrt scheint vorerst gestoppt: Der Ölpreis steigt wieder langsam. Die Impulse dazu kommen aus der grössten Volkswirtschaft der Welt.

Veröffentlicht am 18.05.2011

Die Ölpreise haben zu einer Kurserholung angesetzt und im asiatischen Handel leichte Gewinne verzeichnet. Meldungen über einen überraschenden Rückgang der Treibstoffreserven in den USA hätten den Ölpreisen nach einer rasanten Talfahrt in den vergangenen Handelstagen wieder Auftrieb verliehen, hiess es von Händlern.

Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent mit Auslieferung im Juli kostete am frühen Morgen 110,80 US-Dollar und damit 81 Cent mehr als am Vortag. Zeitgleich verteuerte sich US-Rohöl der Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) mit Auslieferung im Juni um 89 Cent auf 97,80 Dollar.

Die jüngsten Daten des Branchenverbandes American Petroleum Institute aus den USA hätten einen unerwarteten Rückgang bei den Benzinreserven in der grössten Volkswirtschaft der Welt ausgewiesen. Dies habe die Befürchtungen über eine schwache Benzinnachfrage in den Sommermonaten gedämpft, hiess es von Experten.

In der Ferienzeit ist die Treibstoffnachfrage in den USA erfahrungsgemäss sehr hoch. Mit dem leichten Anstieg der Ölpreise zur Wochenmitte endete damit vorerst eine Talfahrt an den Ölmärkten, die den Preis für US-Rohöl seit Monatsbeginn um 15 Prozent und den Preis für Brent-Öl um 12 Prozent hatte zurückfallen lassen.

(laf/tno/awp)

Der Ölpreis

Anzeige