In den USA hatte der Markt nach Handelsschluss in Europa die Gewinne noch ausbauen können. Die Bank Julius Bär berechnete den SMI vorbörslich um 0,4 Prozent höher mit 7898 Punkten. Der SMI Future notierte kurz nach Handelsstart um 0,8 Prozent fester auf 7919 Zählern. Am Vortag war der Leitindex um ein Prozent gestiegen.

Für eine freundliche Tendenz dürfte auch der Zwischenbericht von Alcoa sorgen. Der Aluminiumkonzern, der traditionell den Auftakt zur US-Bilanzsaison macht, veröffentlichte nach Börsenschluss in den USA die Ergebnisse für das zweite Quartal und übertraf damit die Erwartungen der Analysten. Die Alcoa-Aktie stieg nachbörslich um 1,4 Prozent.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Aufschluss über die weitere Entwicklung der US-Geldpolitik erhoffen sich die Anleger von der Veröffentlichung der Protokolle der jüngsten Sitzung des Offenmarktausschusses der US-Notenbank Fed am Mittwoch Abend. Mit Spannung werden auch die Ergebnisse der Geldhäuser JPMorgan und Wells Fargo am Freitag erwartet.

Der Personalvermittler Adecco hat fünfjährige Notes über 400 Millionen Euro mit einem Coupon von 2,75 Prozent platziert. Der Erlös soll für allgemeine Unternehmenszwecke einschliesslich der Refinanzierung bestehender Notes verwendet werden.

Leclanche hat sich eine mittelfristige Finanzierung in Höhe von 17 Millionen Franken gesichert. Damit verfügt der Batteriehersteller über ausreichend Liquidität zur Fortführung seiner Produktentwicklung. 2015 soll operativ die Gewinnschwelle erreicht werden.

(rcv/reuters)